Wieder Hoffnung auf Freigabe für iOS: Steam Link-App ist überarbeitet

[o1] Runaway-Fan am 15.06. 07:30
+4 -
Als Valve hätte ich noch eine kleine Stichelei eingebaut: "Verfügbar von Ihrem PC oder jedem Android-Gerät" ;)
[o2] picasso22 am 15.06. 11:34
+1 -2
Benutzt diese App eigentlich wirklich jemand Aktiv?
[re:1] laforma am 15.06. 13:04
+1 -
@picasso22: mmh, du kannst relativ einfach den windows desktop auf dein mobiles geraet streamen und von dort aus steuern. warum sollte man die app also nicht nutzen?
[o3] Mitsch79 am 15.06. 14:20
+2 -
Dann bin ich mal gespannt, wie das vnc, rdp und wie sie nicht alle heißen hinbekommen wollen, dass der Remote-PC in jedem Store anzeigt "Verfügbar von ihrem PC" ;)

Sorry, es bleibt dabei, Apples Bann der ursprünglichen App ist schwachsinnig.
[re:1] laforma am 15.06. 14:24
+1 -
@Mitsch79: ist gar nicht deren aufgabe. es geht darum dass die steam link app direkt auf funktionen vom steam client zugreift und dieser einen store besizt. technisch gesehen kannst du aus der steam link app heraus einen browser auf deinem pc oeffnen und dort den steam store benutzen... :)
[re:1] Mitsch79 am 15.06. 14:32
+ -
@laforma: " es geht darum dass die steam link app direkt auf funktionen vom steam client zugreift" - Und das macht die SteamLink App ja gar nicht. Das ist ja der Punkt an dem Apple den Denkfehler hat. Die SteamLink App streamt den Desktop des Remote-PCs auf dem halt eben Steam läuft.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies