Samsung Galaxy S9 & S9 Plus erstmals vollständig zu sehen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o2] Large am 05.02. 21:26
Kann das wenigstens Stereo-also 2 Lautsprecher oben und unten? Alter Schwede,gefühlt alle 8 Monate ein neues Galaxy ...🤔
[re:1] xerex.exe am 05.02. 21:45
+13 -
@Large: es ist jedes Jahr um die gleiche Zeit. Also 12 Monate.
[re:1] Large am 05.02. 22:02
+3 -6
@xerex.exe: schon klar, nur ist es irre: da wird ein neues Modell mit viel Tamtam präsentiert-und 6 Monate später geht es nur noch um einen Nachfolger und die Preise gehen da im Nachverkauf in den Keller. Die Galaxy sind natürlich gute Geräte- aber warum ist der Preisverfall da so hoch? Und warum bei Apple nicht? Die Frage stellte ich früher schonmal; aber rein sachlich konnte keiner eine Antwort finden/geben.
[re:1] Large am 05.02. 22:08
+5 -4
@Large: ich antworte mir mal selber- die unten angesprochene schwierige Update-Situation z.B.?
Ich selber sehe für mich als Apple Nutzer BackUp und iCloud und die überragende Synchronisation der Geräte untereinander als sehr wichtig- es kann eigentlich nix passieren und keine Daten gehen verloren, wenn ein Gerät mal streikt.
Aber sowas ähnliches ist doch sicher auch mit Android möglich; damit habe ich mich aber seit einigen Jahren nicht mehr beschäftigt.
[re:2] bear7 am 05.02. 23:43
@Large: falsch! Android gibt es hunderte von Konkurrenten... iOS gibt es nur bei Apple...
Android ist hoch technisiert (was kurzlebig ist), bei Apple gehört vorallem AUCH der Lifestyle und der ~glaube~ dazu (was nicht wirklich an den technischen Fortschritt gebunden ist)...
[re:2] Big_Berny am 06.02. 03:18
@bear7: Das primäre Argument für Apple-Geräte ist nicht der Lifestyle oder der Glaube, es ist vor allem die User Experience. Das scheinen bis heute viele nicht zu verstehen.
[re:3] DanielM5 am 06.02. 03:49
+8 -2
@Big_Berny: bei dem OS, nein danke.
[re:4] Big_Berny am 06.02. 04:31
+4 -5
@DanielM5: Muss ja deshalb nicht dein Lieblings-OS sein. Ich verwende auch Android, weil ich die dortigen Freiheiten bevorzuge. Aber dennoch ist die User Experience bei Apple meiner Meinung nach überlegen, besonders für Normalnutzer, die sich nicht die Zeit nehmen sich Stunden mit dem OS zu befassen. Android bietet zwar deutlich mehr Features, was für Power-User eine super Sache ist. Aber ich bin überzeugt, dass 95% der Nutzer die meisten Funktionen gar nicht kennen. Dadurch fühlt man sich als Normalnutzer überfordert, da man gefühlt nicht die völlige Kontrolle über das Gerät hat.
[re:5] bear7 am 06.02. 08:16
+4 -
@Big_Berny: "User Experience" <- wenn man dran Glaubt ;)

aber in Wirklichkeit ist JEDES System auf welches man sich einlässt und es seinen "Vorlieben" zurechtmacht das System das einem die beste User Experience bietet => sogar Windows Phone oder sonst was.

=> So unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich die Geschmäcker... es laufen eben nicht alle mit der selben Frau rum, und so laufen auch nicht alle mit dem selben Handy rum! <- der Unterschied, die Frau kann sich wehren, das iPhone nicht.
[re:6] Freudian am 06.02. 08:57
+2 -1
@bear7:
Gerade Applefans reißen dich in Fetzen mit ihrer Arroganz, wenn du mit nem iPhone von letztem Jahr ankommst.
[re:7] bear7 am 06.02. 10:12
+3 -
@Freudian: das stimmt, aber neben den "neumodellkäufern" gibt es auch eine riesige Community die sich (stand heute) auch noch mit nen iPhone 6 für ~geringeres Geld~ zufrieden geben!

Aber ich will das alles nicht schlecht reden. Mittlerweile ist das Smartphone der Gegenstand der wohl die meiste Lebenszeit einnimmt, warum soll man sich da nicht auch was "gönnen dürfen"?

Ich kaufe mir keine iPhone (obwohl ich zum Entwickeln ein iP6 zuhause habe), aber ich geb auch (zuletzt) 450€ für ein Smartphone aus, und für das was ich BRAUCHE, reicht eigentlich ein 100€ Smartphone <- aber ich KANN ES und WILL ES
[re:8] Freudian am 06.02. 11:12
+1 -
@bear7:
Du kannst dir kaufen was du möchtest. Mir gehen nur die Leute mit Doppelmoral auf die Nerven die die Umwelt schützen wollen und das auch immer groß rausposaunen, sich dann aber jedes Jahr ein neues Smartphone kaufen.
Für die ist ihr Smartphone ein Prestigeobjekt.

Ich selbst kaufe mir alle 4 bis 5 Jahre ein neues, wenn es wirklich nicht mehr anders geht wegen Sicherheit oder Geschwindigkeit, oder bei durchbrüchen in der Technik, welche ich gerne haben möchte (bessere Kamera hauptsächlich). Aber ich bezeichne mich nicht als herausragenden Umweltschützer.
[re:9] bear7 am 06.02. 11:27
+3 -
@Freudian: es bringt nun mal nichts, wenn man sich alle 10 Jahre ein Smartphone kauft und jedes Wochenende die Cheeseburger-Verpackungen zum Autofenster rauswirft...

=> ich gebe zu ich kaufe mir mindestens alle 2 Jahre (eher öfter) ein Smartphone, aber das "alte" bekommt 1. jemand der sich eben KEIN neues kaufen möchte und 2. wie schon oben angegeben, sind nicht die teuren Produkte (>100€) das wirkliche Umweltproblem.

Aber eine Umweltdiskussion will ich hier nicht anfangen...
[re:10] Big_Berny am 06.02. 12:32
+ -2
@bear7: Haha, das stimmt einfach nicht. :)
Es gibt wirklich bessere und schlechtere User Experience. Darum investieren auch alle Unternehmen in diesen Bereich. Natürlich gibt's auch verschiedene Geschmäcker, aber User Experience ist nicht rein subjektiv. Die alten abc-Handys hatten zum Beispiel alle eine deutlich schlechtere User Experience, darum wurden sie auch schnell abgelöst.
Kein ernstzunehmender Entwickler achtet nicht auf die User Experience, denn nur mit technischer Leistung hat man schlicht keinen Erfolg. Im Endeffekt ist ja wichtig, dass der Nutzer damit zufrieden ist, damit er es weiter empfiehlt und irgendwann wieder ein neues Gerät kauft.
[re:11] DaSoul am 06.02. 12:50
+ -2
@bear7: Android is was?
[re:12] bear7 am 06.02. 13:08
+1 -1
@Big_Berny: da muss man aus seiner Blase nun mal rauskommen...
90% der Menschen nutzen Browser, Telefon und WhatsApp (oder ähnliches), dann kommt noch Musik, YouTube, Wetter und Email dazu (und dann wirds schon selten).
=> da (bei den 3 Apps) kann man keines der Smartphones wirklich "auseinander" halten <- außer evtl. in der Ladezeit und da gehts ja iOS nicht wirklich soooo gut ^^

das was Ihr mit Experience meint, wie z.B. Syncronisation in die Cloud oder mit dem HeimPC, Bluetoothverbindungen zum Auto,... das sind Raritäten <- ja, ich nutz das auch aber die nächsten 9 Leute um mich rum nicht!

PS. nein Winfuturler sind keine Repräsentative Maßeinheit für die erwähnten 90%
[re:13] Big_Berny am 06.02. 14:12
+ -2
@bear7: Ne, mit Experience meine ich zum Beispiel, dass ich alles sichern kann. Also Backups von Apps, Daten, Kontakten, Fotos - einfach alles halt. Und dass ich wenn ich ein neues Gerät kaufe, genau dort weitermachen kann, wo ich aufgehört habe. Das sind Standard-Usecases und das wird auch genutzt, wenn's denn korrekt funktioniert. Dass ich dafür Root brauche und Titanium ist eigentlich ein Unding.
Unter User Experience verstehe ich auch, wie man Apps installiert und deinstalliert und auf Home-Screen platziert. Selbst diese Grundfunktionen beherrschen vielleicht 30% der Nutzer nicht.
Bezüglich Synchronisierung: Das wollen nur so wenige, weil es zu kompliziert ist. Dass man von allen Geräten auf dasselbe zugreifen kann, ist durchaus gewünscht.
Ich lebe übrigens nicht in der besagten Bubble. Ich war die 8 Jahre Journalist bei einem grossen IT-Magazin für Einsteiger und habe genau über solche Themen geschrieben.
[re:14] kazesama am 06.02. 19:21
+ -
@Freudian: kann ich absolut nicht bestätigen. Es kommt halt auch immer drauf an in welchen Kreisen man sich bewegt.
[re:3] Kiergard am 06.02. 06:47
+3 -2
@Large: Der Preisverfall ist bei Apple auch inzwischen.
Versuch mal ein iphone 7 Plus zu verkaufen wenn das 8er Plus schon für 700eu zu haben ist.
Das Ding hat mit 128gb über 1000eu gekostet.
Wenn du Glück hast findest du einen Dödel der dir dafür 500eu gibt.
IPhone X bekommst du auch schon 900 eu statt 1150.
Die Wertstabilität ist nur noch in den Köpfen. Die Realität sind anders aus.
[re:1] AcidRain am 06.02. 06:57
+ -5
@Kiergard: Wo finde ich denn diese Preise? Also iPhone 8+ für 700 und iPhone X für 900.
[re:2] Kiergard am 06.02. 09:42
+3 -
@AcidRain: Ebay und Amazon :)
[re:4] Clawhammer am 06.02. 08:16
+1 -2
@Large: Samsung ist nun mal kein Apple, Apple hat halt lange an seinem "Image" gearbeitet das die Leute willenlos überhöhte Preise bezahlen. Das hat überhaupt nichts mit Qualität (Wobei Samsung und Qualität... naja) zutun, es ist einfach die Marke.
[re:1] DaSoul am 06.02. 12:55
+2 -3
@Clawhammer: Sorry aber das stimmt einfach nicht und das sage ich als mittlerweile langjähriger Android Nutzer. Apple schafft es immer wieder Dinge rauszubringen, welche die Konkurrenz erst im Folgejahr oder gar Jahre später erst bringt, siehe FaceID. Abgesehen davon gibt es kein einziges Android Gerät, mit dem kompletten Funktionsumfang eines iPhone X und mit Funktionen meine ich alles von Hardware-/Softwarefeatures über Lizenzen á MirrorLink und Co. Es gibt keins!

Ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal darf daher auch teurer sein.
[re:5] Schinkenuser am 06.02. 15:54
+1 -
@Large: Ist doch gut, dass es einen starken Preisverfall gibt. So spart der Kunde, der noch nicht das letzte bisschen Hirn weggesoffen hat, bares Geld. :)
[re:6] SpiDe1500 am 06.02. 16:24
+1 -
@Large: Die Preise für den Vorgänger gehen in den Keller? Wo das denn? Selbst ein S7 ist noch echt teuer....
[o3] Ide am 05.02. 21:37
+7 -5
schaffen es nicht das "Oreo" für's S8/S8+ rauszuhauen aber mit dem S9 auftrumpfen wollen, oh man.
[re:1] wertzuiop123 am 05.02. 21:43
+4 -
@Ide: schaffen oder wollen?
[re:1] Ide am 05.02. 21:44
+1 -7
@wertzuiop123: einfach nur traurig die ihre Update Politik. schaffe es nicht
[re:1] TiKu am 05.02. 22:30
@Ide: Traurig finde ich eine Update-Politik, bei der 1 Jahr alte Geräte mit fadenscheinigen Begründungen (die erst auf Druck publik gemacht wurden), gedrosselt werden.
[re:1] CoolMatze am 05.02. 23:24
+3 -8
@TiKu: Du musst die ganze Geschichte schreiben... Apple hatte seinerzeit berechtigt reagiert, als die Akkus (von welchem Hersteller waren die nochmal?) versagt hatten, so dass sich die Geräte ausschalteten. Wie die Updates durchgeführt wurden, wissen wir heute. Weiß du bei den anderen Herstellern, was sie intern herumpfuschen? Ich denke nicht.
Nun, wir werden sehen, ob der Kundenwunsch, die Akkuschonung per Ausschalten, nicht doch wieder Probleme bereiten wird. Das Geschrei, insbesondere von dir, wird man hier so oder so lesen können.
[re:2] TiKu am 05.02. 23:28
@CoolMatze: Der Akku ist ein fest verbauter Bestandteil des iPhones. Apple ist für das iPhone verantwortlich und nicht irgendein anderer Hersteller. Aber das ist ja typisch für Apple und deren Fans: Wenns läuft, gehört aller Ruhm Apple, denn es wurde ausnahmslos alles von ihnen entwickelt. Aber wenns nicht läuft, trifft Apple keinerlei Schuld, denn plötzlich tun sie nichts weiter als eingekaufte Teile zusammenzuschrauben oder besser gesagt: zusammenschrauben lassen (denn sonst wären sie ja womöglich noch für schlechte Arbeitsbedingungen verantwortlich).
[re:3] CoolMatze am 05.02. 23:36
+4 -9
@TiKu: Du holst aber eine Keule nach der anderen raus, die mit dem eigentlichen Inhalt nichts zu tun hat, nur um Rechtfertigung zu erwirken. ^^ Das klappt nur nicht. ;-) Und es kommt noch schlimmer für dich: Ich bin Befürworter von festverbauten Akkus. Diese Klapperschalen kenne ich noch zu gut aus Nokia-Zeiten und will sie nicht mehr zurück haben. Bei mir war noch nie ein Akku derart verschlissen, dass ich einen Austausch fordern musste, obwohl meine Geräte täglich stundenlang verwendet werden. Entwickler ist nicht gleich der Hersteller im engen Sinne. Der Mac Pro wurde wieder in den USA hergestellt. Apple sollte die Produktion möglichst schnell wieder ins eigene Land holen. Apple kann und will es auch nicht allen recht machen. Das musst du schon akzeptieren können.
[re:4] Rumpelzahn am 06.02. 12:33
+1 -4
@TiKu: nächsten Monat erscheint dann iOS 11.3 und der User kann die Drosselung wieder deaktivieren. Also zurück zur Samsung Android Update Politik ...
[o5] kluivert am 05.02. 22:26
+2 -2
also symmetrisch war der obere und untere Rand auch beim S8 nicht.
zudem finde ich die Ränder am Display ala iphoneX hässlich!
[re:1] CoolMatze am 05.02. 22:43
+1 -7
@kluivert: Allerdings finde ich die spiegelnden und verzerrenden Rundungen des Displays noch viel schlimmer.
Andererseits finde ich es schon komisch, dass der viel gemeckerte Notch des X sich zunehmend auch bei den Billigheimer-Geräten zufinden ist. Und das, obwohl behauptet wird, dass das X gar nicht die ersten mit dem Notch waren.
[re:1] AcidRain am 06.02. 07:00
+3 -
@CoolMatze: Von welchen "Billigheimer-Geräten" sprichst du?
[re:1] DaSoul am 06.02. 13:04
+ -1
@AcidRain: LEAGOO S9, Xiaomi Mi Mix 2s(?), Ulefone, UMIDIGI Z2, usw usw.
[re:2] Bautz am 06.02. 08:38
+1 -
@CoolMatze: Ich finde beides gleich sinnlos. Genauso wie kratzanfällige Rückseiten, so dass meinen einen Bumper braucht, nicht tauschbare Akkus oder Fingerabdruckscanner an den unmöglichsten Orten.

Form follows function - das wird immer öfter ignoriert - ich vermisse nach nem halben Jahr Honor 9 immer noch mein Lumia 820.
[o6] Bobbie25 am 05.02. 22:29
+3 -3
wartet lieber auf das Xiaomi Mi7, das wird gleichwertige Hardwäre für um die 400 Euro bieten.
Samsungs & Apples fetten Jahre sind spätestens dieses Jahr vorbei. Huwai hat es bereits erkannt und prognostiziert ein baldiges Ende hochpreisiger Smartphones. Dem schließe ich mich an. Es ist wie mit Computern, es gibt einen Wendepunkt, an dem die Preise im freien Fall sind...
[re:1] CoolMatze am 05.02. 22:50
+2 -2
@Bobbie25: nicht dein Ernst...
[re:1] SpiDe1500 am 06.02. 19:58
+ -
@CoolMatze: Da kennt sich jmd nicht mit Xiaomi aus... mein Beileid. Die besten Saugrobter bauen se schon mal für 1/5 des Preises.
[re:1] CoolMatze am 06.02. 20:02
+ -
@SpiDe1500: So lange ich meine Kräfte im Zaume habe, werde ich eh nicht solche "Robter" anschaffen. :-P
[re:2] da_mich* am 05.02. 23:03
+1 -1
@Bobbie25: Falls es dein erstes Xiaomi wird, kann ich es dir nur wärmstens empfehlen! ich bin vor einem Jahr auch von Samsung zu Xiaomi gewechselt! Bei Xiaomi stimmt Qualität und Preis zusammen! Auch die Actioncams von Xiaomi sind mindestens so gut wie die von GoPro beim halben Preis!
[re:3] spitfire2k am 05.02. 23:05
+2 -
@Bobbie25: Naja den Wendepunkt gibs bei Computern aber nicht so wirklich, früher hab ich für 300DM nen aktuelles Grafikkarten Top-Model bekommen, heute muss ich dafür locker 300€ hinlegen.
[re:1] Freudian am 06.02. 08:52
+1 -
@spitfire2k: Äh, wann? 1992, ne ET4000?
Und wo bekommt man heute ein Top-Modell für 300 Euro? Die 1080ti (ich wills ja nicht übertreiben mit der 3000 Euro Karte) kostet zur Zeit um die 1000 Euro. Selbst ne Mittelfeldkarte wie die 1070 kostet an die 550 Euro.
[re:1] spitfire2k am 06.02. 10:26
+1 -
@Freudian: Ne Voodoo 2 hat vor knapp 20 Jahren 300DM gekostet, und ja eigentlich sind die richtigen Top-Modelle heute noch viel teurer, allerdings aktuelle stark durch den Hype um Kryptowährungen nach oben getrieben.
[re:1] Freudian am 06.02. 11:06
+2 -
@spitfire2k:
Für ne Voodoo 2 brauchtest du aber noch ne normale Grafikkarte. Auch war eine V2 nicht wirklich "Top-Modell". 2 davon waren sehr weit verbreitet. Ich hatte auch 2. Damit konnte man dann Auflösungen von 1024x768 flüssig spielen.

Selbst vor dem Cryptohype hat ne 1070 400 Euro gekostet, und wie gesagt, das ist kein Top-Modell.
[re:4] DanielM5 am 06.02. 03:51
+4 -1
@Bobbie25: Warte lieber auf das Huawei P20 Pro, das Beste aus iPhone & S9+ ;)
[re:1] CoolMatze am 06.02. 08:46
+ -3
@DanielM5: Huawei P20 Pro mit Notch. Alle meckern darüber, aber ne ganze Menge Hersteller greifen die Idee auf. Notch allein ist es aber nicht. So wie der dort aussieht, ist da nicht viel Technik verbaut. Und wo ist der Witz: iPhone-Killer mit Android... :-)
[o7] cs1005 am 05.02. 23:10
+2 -2
alter die rückseite sieht mega hässlich aus. mir wäre lieber wen der finger scanner im Display oder auf der rechten seite zusammen mit dem Powerbutton wäre. ich warte auf das S10/x
[re:1] dudelsack am 06.02. 00:03
+2 -2
@cs1005: Finde Samsung von hinten schon immer hässlich. Was diese Symmetrie angeht...ist doch total egal! Alles besser als so ein Notch, aber wer so einen Schnörkel schön findet, von mir aus.
[re:1] P-A-O am 06.02. 01:38
+1 -3
@dudelsack: verglichen mit dem was Samsung da abliefert ist die Notch aber praktisch. Links davon die Uhrzeit, rechts der Empfang und der Akku und gut ist. Bei S9 wandert das wieder nach unten und nimmt weiter Platz in Anspruch der besser hätte genutzt werden können ;)
[re:2] Freudian am 06.02. 09:01
+1 -1
@cs1005:
Naja, das in schwarz und es sieht gleich viel besser aus und diese hässlichen Kontraste existieren nicht mehr.
Der Fingerabdrucksensor so nah an der Linse dran ist allerdings echt dämlich.
[o8] sucky am 06.02. 07:48
+1 -6
warum kauft man samsung wenn bei denen immer noch alles ruckelt. (s7, s8)
[re:1] TiKu am 06.02. 07:57
+4 -7
@sucky: Warum kauft man Apple wenn bei denen immer noch alles ruckelt. (IPhone 7, iPhone 8)
[re:1] CoolMatze am 06.02. 08:34
+ -5
@TiKu: Vielleicht hast du dir ja irgendwelche Fälschungen andrehen lassen.
[re:1] TiKu am 06.02. 08:49
+3 -1
@CoolMatze: Du meinst, Apple meinte gar nicht das iPhone, als sie Performanceverbesserungen angekündigt haben, sondern irgendwelche Fälschungen?
[re:1] CoolMatze am 06.02. 09:07
+1 -3
@TiKu: Du bist ein Künstler im Verdrehen der Tatsachen. Ich habe jedoch keine Lust, dich jedesmal aufklären zu müssen, denn das weiß du insgeheim ja selbst.
[re:2] TiKu am 06.02. 09:12
+3 -1
@CoolMatze: https://www.axios.com/scoop-apple-delays-ios-features-to-focus-on-reliability-performance-1517278421-d7722a3b-402e-4804-8f24-719154bf2a8e.html
[re:3] CoolMatze am 06.02. 09:20
+2 -4
@TiKu: du bist einfach zu schnell zu beeinflussen. Eigene Erfahrungen täten da wirklich ganz gut und nicht das bloße Sammeln von allen möglichen Infos aus Drittklasse-Blogs. Aber das mag ich so an dir. ;-)
[re:5] Kiergard am 06.02. 11:34
+4 -
@CoolMatze: So oder so... er hat Recht.
Jedes verdammte iPhone ruckelt mit iOS11.
Das 7er (Arbeit), 8er (hat die Frau), 8 Plus (mein Arbeitshandy) und das 10er hatte ich bis ich aufs 8 Plus gewechselt habe.

Wer was anderes sagt nutzt es halt nicht oder hat halt kein Auge dafür.
Ist auch nicht schlimm aber zu sagen dass es immer flüssig ist stimmt schlichtweg nicht.

iOS11 ist halt leider auch Dreck. Der Apple Support wurde schon oft kontaktiert.
Immerhin legen sie den Fokus nun auf Fehlerbehebung. Besser ist es.
[re:6] CoolMatze am 06.02. 11:47
+ -4
@Kiergard: Wie geschrieben, ich gehe von meinen Erfahrungen aus. Das X rennt ohne Ende. Wüsste nicht, wo das was ruckelt. Ebenso beim 7er. Habe hier noch das iPad Air 2. Nur selten fängt es an, wenn man schnell zwischen Apps switcht oder übertrieben schnell scrollt. Dann das große 2015er iPad Pro: Läuft ebenso unter iOS 11.3 Beta wie iPad Air 2. Das erste iPad Air läuft noch unter 10. Hier merkt man hier und da mal was im Unterschied zu den anderen Geräten. Das noch vorhandene iPad 3, das ist echt eine lahme Kiste, wird nur noch selten verwendet.
[re:7] iPeople am 06.02. 12:11
+ -4
@Kiergard: Kannst Du mir bitte eine Situation des Ruckelns schildern, ich würde es gern nachvollziehen können. Offenbar nutze ich mein iPhone nicht, daher fallen mir diese Ruckler nicht auf.
[re:8] Kiergard am 06.02. 12:29
+3 -
@iPeople:
Beispiele:
Twitter scrollen ruckelt immer
Youtube scrollen ruckelt immer
Sämtliche Animationen sei es entsperren, Browser öffnen, scrollen der Seiten des Desktops, scrollen nach links auf die Widgetseite, öffnen/schliessen von Apps. Alles genannte je nach Tagesform und nicht immer. Es hakt und Frames werden gedropt.
Live Photos droppen Frames. War unter iOS10 nicht.

Ist auf allen genannten Geräten genau gleich.
[re:9] iPeople am 06.02. 12:48
+ -4
@Kiergard: So, hab ich jetzt mal probiert. Bei mir ruckelt da nichts, weder auf dem 8erPlus noch auf dem iPad. Zum vergleich habe ich das Selbe (sofern vergleichbar) mit einem Huawai Mate 10 Lite probiert, wo ich zumindest bei Youtube und Twitter solche Ruckler feststellen konnte.
[re:10] TiKu am 06.02. 13:53
+2 -
@CoolMatze: Also lügt Apple?
[re:11] Kiergard am 06.02. 14:44
+2 -
@iPeople: Ich habe hier an die 50 iOS Geräte und alle verhalten sich gleich.
Leider. Mir wärs anders auch lieber.
Wir haben hier grade mal eine Exchangeanbindung laufen :)
Das Pixel 2 performt hier z.b deutlich besser.
Da ruckelt nix auf Twitter und Youtube.

Mehr kann ich dir dazu leider auch nich sagen :(
[re:12] iPeople am 06.02. 14:46
+ -3
@Kiergard: Okay, ich habe jetzt nur 2 iOS-geräte getestet, da die anderen ca 189 Geräte im Schrank liegen. Aber ich nehme mir jetzt die Zeit und teste die jetzt auch alle.
[re:13] CoolMatze am 06.02. 15:36
+ -1
@Kiergard: Twitter und YouTube verwende ich nicht. Vielleicht liegt's ja auch an den miserablen Apps? ;-) Bei mir ruckelt es da nichts, nur auf alten Geräten, wie dem 3er iPad und minimal auf dem Air.
[re:2] sucky am 06.02. 08:52
+2 -
@TiKu: gut dass ich den Müll auch nicht kaufe ^^
[re:3] BonnerTeddy am 06.02. 11:45
+1 -1
@TiKu: komisch mein altes iphone 5s läuft top und is schon bald 3 jahre alt ohne ruckler
[re:2] Unglaublich am 06.02. 10:44
+2 -
@sucky: Bei meinem Galaxy S8 ruckelt nichts.
[re:1] sucky am 06.02. 17:03
+3 -3
@Unglaublich: manche sehen das nicht. Glück gehabt.
[re:1] Unglaublich am 06.02. 17:21
+1 -
@sucky: Jaja
[re:1] Freudian am 06.02. 18:35
+ -
@Unglaublich:
Ist wirklich sehr subjektiv. Aber es ist nunmal da. Andere Telefone haben ähnliche Probleme. Aktuell gerade das Honor 9. Manche sehen es einfach nicht, obwohl es da ist. Ist wie mit 30 FPS vs. 60 FPS. Da sehen viele auch nicht den Unterschied. Aber er ist nunmal da.
[o9] Freudian am 06.02. 08:56
+2 -2
Wenigstens einer der sich den abstehenden Kameras entsagt.
[re:1] MOSkorpion am 06.02. 13:04
+ -4
@Freudian: Da kommt eh ne schutzhülle dran also würden 2-3mm nichts aus machen.
[re:1] Freudian am 06.02. 18:29
+1 -
@MOSkorpion:
Richtiger Schutz wäre es dann ja nur, wenn die abstehende Kamera auch ordentlich geschützt wird. Aber meist schaut sie dann ungeschützt raus.
Also Blödsinn.
Und ich persönlich verschandel mein Telefon nicht mit sowas. Auch nach 4 Jahren sieht mein Telefon immer noch sehr gut aus. Ich geh einfach schonend damit um.
[10] D.R. am 06.02. 09:28
+2 -3
Es wäre schön wenn der Verfasser des Artikels sich ein bisschen besser auskennen würde mit der Materie. Das iPhone X hat eine Gesichtserkennung namens Face ID. Samsung hat eine Iris-Sensor Erkennung die wie der Name schon vermuten lässt die Augeniris abtastet und das Gerät dann entsperrt. Dies sind zwei völlig unterschiedliche Systeme. Face ID kann bei eineiigen Zwillingen nicht mehr unterscheiden wer der eigentliche Besitzer ist. Die Geräte von Samsung können das sehr wohl da jeder Mensch eine andere Struktur der Iris aufweist.
[re:1] dudelsack am 06.02. 10:54
+ -1
@D.R.: Das lumia 950 wäre der richtige Vergleich gewesen!!!
[re:2] zhandri am 06.02. 12:52
+ -4
@D.R.: stimmt ja auch nicht mit den zwillinge. erstens wurden bei den tests mit zwillingen nur ca 50% der geräte entsperrt und zweitens war das als das gerät noch nicht angelernt war. das iphone verfeinert ja mit jedem entsperren dein gespeichertes gesicht. heißt wenn du 500 mal entsperrt hast kennt das telefon dein gesicht viel besser als direkt nach dem aufsetzen
[re:3] bigbang514 am 06.02. 19:01
+ -2
@D.R.: Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Zumindest der Iris-Scanner des S8 konnte durch den CCC recht einfach überlistet werden (https://www.secupedia.info/aktuelles/chaos-computer-club-hackt-iriserkennung-des-samsung-galaxy-s8-8228), (https://media.ccc.de/v/biometrie-s8-iris-fun), die Anfertigung einer Maske, mit der eine chinesische Sicherheitsfirma FaceID überlistet haben will, war deutlich aufwendiger.
Zudem wird das Apple-System mit jeder Erkennung trainiert, ggf. funktionieren die Masken dann nicht. Windows Hello nutzt ja auch eine Gesichtserkennung und lässt sich ebenfalls nicht mit einem Foto und ner Kontaktlinse austricksen...
[11] (V) (*,,,*) (V) am 06.02. 11:08
+2 -4
Ich würde sagen, ist halt nichts neues das Gerät. Genauso hässlich wie das S8 und S8+ zuvor. Sollen lieber Systemupdates bringen statt neue Geräte für teuer Geld.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies