Porsche: Zusätzliche Auto-Features bald gegen Gebühr zum Download

[o1] Sykwitit am 28.11. 17:39
+16 -
Bitte kaufe die Freischaltung für die nächsten 10.000km. Ansonsten wird das Auto fahruntüchtig...
[re:1] noComment am 28.11. 17:44
+2 -
@Sykwitit: Nein, nur langsamer. Aber welcher Porschefahrer lässt sich schon gerne von einem Trabi überholen.
[re:1] bigspid am 28.11. 18:42
+1 -2
@noComment: Anders gefragt...welcher Porschefahrer bruscht die 50PS zusätzlich wirklich ?
[re:1] noComment am 28.11. 19:23
+ -2
@bigspid: Eben, aber es gibt halt auch vereinzelt so Typen im Club an der Bar... kurzum die Angeber.
[re:1] bigspid am 28.11. 20:27
+ -1
@noComment: Die dürfen dann auch drauf blechen :D
[re:2] andi1983 am 29.11. 00:39
+1 -1
@bigspid: @noComment Noch nie ein Fahrzeug mit mehr Leistung gefahren oder?

Jedes PS zusätzlich merkt man und bietet mehr Druck von unten raus = mehr Spaß.
[re:1] bigspid am 29.11. 01:01
+1 -1
@andi1983: :D das kann nur jemand sagen, der hauptsächlich auf der Geraden Gas gibt ;)
Schonmal auf der Rennstrecke gewesen? Die langen Geraden machen höchstens am Anfang noch Spaß...es sind die Kurven und damit auch die Beschleunigungen die wirklich den Reiz ausmachen. Die Fahrzeuge mit der höchsten Leistung die ich bisher gefahren bin, sind der 911 turbo S (991 und 991 II) und der GT3 RS (991 II)...und rate mal welcher mehr Spaß gemacht hat...richtig, der GT3 RS, der um 80PS niedriger liegt, als der turbo S. Es geht nicht um die PS Zahl, sondern um das Drehmoment, das du in den jeweiligen Drehzahlen auf die Straße bringst. Und da macht u.U. das Fahrwerk mehr aus, als ein fetter Turbolader. Meine Präferenz bei den Porsche Fahrzeugen ist aber immer noch der Cayman S. Fährt sich dank Mittelmotor einfach am geilsten, wenn auch etwas laut im Innenraum und bei Geschwindigkeiten ab 120km/h mit deutlich schwächerer Beschleunigung, als der große Bruder.
Aber wie gesagt, ich fahre dann lieber Landstraße/Kurven/Serpentinen, als nur auf der Geraden Vollgas zu geben, und da fährt man eben nur sehr selten mal die 120km/h.
[re:2] andi1983 am 29.11. 10:38
+ -
@bigspid: Ja war ich. Trotzdem bleibt das ganze gleich, weil das PS/kg Verhältnis sich wieder anders aufteilt.

Zeigt auch, weil du nur auf die PS schaust, aber nicht auf das Fahrzeuggewicht.

Klar hat der GT3 RS 80 PS weniger. Aber schon einmal bedacht, dass er nur
1.480 kg auf die Waage bringt und der 911 Turbo S 1.700 kg und deshalb
die 80 "mehr" PS deshalb verpuffen und der GT3 RS deshalb spritziger wirkt.

Aber wenn das Fahrzeug dasteht und plötzlich 50 PS mehr hat, dann spürt man es deutlich. Und deshalb bleibt die Aussage falsch, dass man 50 PS nicht merken würde. Und genau das war deine Aussage. Wir sind nicht dabei zwei Fahrzeuge zu vergleichen, sondern ein Fahrzeug, dem man mehr Leistung gibt.

Gleiches wie beim Motorrad. Ob man jetzt 130 oder 200PS hat. Da liegen Welten dazwischen. Nicht nur wegen 600 und 1000 ccm.
Und wenn die 1000er 250 PS hätte, dann wären das noch einmal Welten gegenüber 200 PS.
[re:3] bigspid am 29.11. 14:20
+1 -
@andi1983: Ich habe auch nur scherzhaft hinterfragt, ob man die 50PS zusätzlich "braucht" und nicht, ob man sie spüren würde ;)
Und ja, ich hab mal auch am gleichen Fahrzeug durch Bedatung einen >50PS Unterschied gefahren und man spürt den Unterschied, sofern man nicht ganz ahnungslos beim Fahren ist und das Fahrzeug gut genug kennt. Ich wage mal zu behaupten, dass der Laie es nicht wirklich spüren würde, wenn er den Wagen mit unterschiedlichen Leistungswerten an zwei Tagen bekommen würde ;)
[re:4] noComment am 29.11. 20:37
+ -
@andi1983: Aus dem Alter bin ich schon lange heraus. Zuvor wäre eher der Straßenverlauf im Verhältnis zur Motorleistung das Problem gewesen - wenn ich denn jemals zu den risikobereiten Fahrern gehört hätte.
[re:3] starchildx am 29.11. 13:57
+ -
@bigspid: Da machst du echt ein Fass auf mit dem Kommentar ;)
[re:1] bigspid am 29.11. 14:16
+ -
@starchildx: Ach du weißt ja, hab ja grad genug Zeit :D
[re:2] starchildx am 30.11. 08:19
+ -
@bigspid: Ich glaub wir müssen uns sowas wie Lotus, Ariel oder Caterham holen *g*
[re:2] bamesjasti am 28.11. 20:24
+1 -
@Sykwitit: Ich lade mir mal das Lederpaket DLC
[re:1] Sykwitit am 29.11. 07:31
+1 -
@bamesjasti: Ich würde eher das Nitro Boost Paket empfehlen...
[o2] Glowbewohner am 28.11. 17:44
+30 -
Hab gar nicht die News mitbekommen dass EA Porsche gekauft hat .... hmmm
[re:1] gandalf1107 am 28.11. 17:52
@Glowbewohner: Dann wären die Upgrades aber in "Lootboxen" versteckt, und man weiß vorher nie, was man bekommt. ;-)
[re:1] xerex.exe am 29.11. 08:01
+3 -
@gandalf1107: ob man die dann für bestimmte Aktionen auf der Straße "verdienen" kann? Z.b. bestimmte Zeit im Gegenverkehr fahren oder eine Anzahl anderer Fahrzeuge rechts überholt ?
[o3] aliasname am 28.11. 17:45
+4 -
+10km/h boost für 10 sek .... drücken sie die grüne Taste für jetzt kaufen .... sind sie sicher .... Ja ... einen Moment bitte ...
Mist jetzt jetzt ist der Überholvorgang schon Geschichte
... Herzlichen Glückwunsch Sie haben das Packet 10km/h boost gekauft die 10sek laufen ab jetzt. Vielen Dank für Ihren Einkauf.
[o4] Vermilion am 28.11. 17:45
+4 -
Ihre Fahrzeugelektronik wird aktualisiert. Bitte schalten Sie Ihr Fahrzeug nicht aus, bis die Updates abgeschlossen sind. ....Da gönne ich mir bald lieber n 944er ;)
[o5] MOSkorpion am 28.11. 17:51
+3 -
Is das dann ein DLC? Wie wäre es mit einem Season pass?

Oder noch besser eine "Porsche Überraschungsbox" wo man per Zufall eine Verbesserung erhält?
[o6] Kiergard am 28.11. 17:51
+1 -
Wie bei Sims dann... wer zuviele Erweiterungen hat muss dann deaktivieren weils der Rechner sonst nicht packt =)
[o7] Nicht Du am 28.11. 17:57
+19 -
Dann gibt es halt bald

Porsche.911.Dynamic.Headlight.v1.01.PorscheOS.Cracked-CORE

xD
[re:1] MOSkorpion am 28.11. 18:40
+1 -
@Nicht Du: Is das dann Raubmordkopieren? Was ist die Strafe? 20km/h begrenzung für 2 Monate?
[re:1] Nicht Du am 28.11. 18:51
+3 -
@MOSkorpion: Raubmordchauffieren...
[re:2] sav am 28.11. 18:53
+ -1
@MOSkorpion: Tolle wurst, dann gibts vielleicht wirklich "(Raub)Mordkopierer" weil irgend ein gecracktes Feature mitten auf der Autobahn abschmiert weil der Crack doch nicht so Fehlerfrei war.
Und es kommen dann die ganzen Leute mit gecrackter Elektronik zum Service und beschweren sich über Probleme...
[o8] kickers2k1 am 28.11. 18:08
+4 -
Pay2Drive ... das ist doch bitte nen Scherz?!
[o9] ExusAnimus am 28.11. 18:17
ich hoffe dass sie mit dieser dummen Idee ordentlich auf die Fresse fallen
[re:1] BartHD am 28.11. 18:29
+5 -2
@ExusAnimus: Ob jemand der 80.000 EUR für einen Porsche zahlt sich wirklich anschließend verarschen lassen möchte, frage ich mich auch. Ich meine bei 14 Jährigen PC-Spielern kann man ja mit DLC um sich werfen und Kohle ohne Ende scheffeln. Aber bei Leuten die was in ihrem Leben geleistet haben?
[re:1] MOSkorpion am 28.11. 18:42
+6 -2
@BartHD: Genau weil jeder der sich einen 80.000 Euro Porsche leisten kann auch etwas "geleistet" hat! Der war gut!
[10] bigspid am 28.11. 18:43
+1 -
Tesla hats doch schon vor gemacht, mit der Batterieleistung...
[11] x81Reaper am 28.11. 18:56
+1 -
hey,das ist mal ne lootbox ;?)
[12] Freudian am 28.11. 18:57
+1 -
Oh mein Gott, ich weiß noch wie ich hier einen Autovergleich in genau so einer Form zu Spielen gemacht habe vor vielen Jahren und dafür angegriffen wurde... Und nun sowas...
[13] Memfis am 28.11. 19:10
+ -
"Hat schon jemand den neuen Crack für den Cayenne"?
[14] iPeople am 28.11. 19:21
+3 -1
Beim hoch gelobten Tesla schon lange Praxis. Auch bei anderen Automarken schon längst normal. Und ja, es gibt auch bereits Cracks dafür. Simples Beispiel: Nicht mitgeliefertes Kurvenlicht einfach duech Änderung der Firmware aktivieren. Warum tun hier alles so, als wäre das neu ?
[re:1] sunrunner am 29.11. 10:06
+ -
@iPeople: Vermutlich weil es bei Tesla einfach keiner Weiß, bzw das Marketing das ganz gut verschleiert hat?! Oder weil Porsche in Deutschland einfach wesentlich verbreiteter ist als Tesla...
Aber naja.... Einfache News auf Basis des "DLC ist böse Trains"
[re:2] starchildx am 29.11. 13:59
+ -
@iPeople: Das mit dem Cracken wir schwer wenn die Funktion nachgeladen werden muss und nicht schon gesperrt auf den Steuergeräten ist....
[re:1] iPeople am 29.11. 14:50
+ -
@starchildx: Börse Punkt te oh
[15] Zonediver am 28.11. 19:48
+4 -
...und das bei einer Premium-Marke - hoffentlich geht das nach hinten los - so ein Unfug!!!
[re:1] iPeople am 28.11. 19:51
+ -
@Zonediver: Zahlungsfähige Kunden kaufen nunmal keinen Dacia
[16] Tomelino am 28.11. 20:58
+5 -
Die Gier des Menschen ist wirklich unbegrenzt. Wenn die Fehlersuche in den Werkstätten genau so effektiv wäre, wie die Suche nach Ideen, wie man den Menschen noch mehr Geld aus der Tasche ziehen kann. Das wäre es doch!
[17] lulumba am 28.11. 22:22
+ -
also wenn schon, dann eine schumi oder vettel-funktion!
[18] koech am 28.11. 22:39
+ -
...was ist mit free to drive F2D? !mein kostenloser Porche für die Garage und zum putzen...
[19] Tomarr am 28.11. 22:45
+ -1
Das Ganze ist sogar noch viel Älter als viele hier denken. Der Einzige Unterschied ist nun das es per Software zugeschaltet werden kann.

Früher, ich glaube mein ältestes Auto war Baujahr 1979, war das aber genau so. Es gab schon immer verschiedene Modelle. Z.B. mit Nebelscheinwerfer oder ohne, mit Standheizung oder ohne usw. Wenn mandann ein Auto gekauft hat ohne Extras waren diese natürlich nicht vorhanden, aber die Anschlusskabel waren schon alle Vorhanden. Wenn man dann upgraden wollte musste man nur die Extras die man wollte dazu kaufen. Der Einzige Unterschied war halt das man die Hardware kaufen musste und nicht die Software.

Oder mein jetziger Audi. Für den habe ich auch eine Flat damit ich regelmäßig mein Navi updaten kann. Würde sonst pro Update glaube ich 400 Euro kosten.

Alsoalles schon viel länger da als man denkt. Nur halt in etwas anderer Form.
[re:1] xerex.exe am 29.11. 08:05
+1 -
@Tomarr: der Unterschied ist aber, man bekommt z.b. beim ersten ja echte Hardware dazu.
Beim 2. Ist es ja auch eine Aktualisierung die man für etwas bestehendes bekommt.

Porsche hat ja aber vor künstlich Funktionen zu beschneiden und die dann für Geld wieder zu verkaufen.
[re:1] Tomarr am 29.11. 11:45
+ -
@xerex.exe: Ja klar. Aber was heißt beschneiden? Ich denke mal wenn der Erstkäufer sagt ich will alles was geht dann kriegt er auch alles was geht.Nur wenn der halt sagt, dies brauch ich nicht, das brauch ich nicht, dann kann er oder der Zweitbesitzer oder wer auch immer, noch sagen OK, ich will das doch zugeschaltet haben und steht dann halt nicht 2-3 Tage in der Werkstatt.
[20] TomW am 28.11. 23:06
+2 -1
Und bei Tempo 200 plötzlich:

"Porsche installiert ein Upgrade. Fahren sie den Wagen rechts ran und schalten sie den Motor aus. Deaktivieren sie nicht die Zündung!

Update wird geladen, voraussichtliche Dauer: 2:47h"
[21] Large am 29.11. 00:01
+ -3
Wenn man andere Features haben möchte-eben nur temporär-kann das schon Sinn machen. Wie z.B. schaltet mir die Sitzheizung nur von Oktober bis März frei. Oder Standheizung. Die Kostenfrage muss halt Sinn machen- wenn freischalten für einige Zeit genauso viel kostet wie Kauf ab Werk, dann macht es keinen Sinn. Auch gehe ich davon aus, dass- noch- die Upgrades ein autorisierter Händler tätigen muss, alles andere wäre zu heikel.
Da Porsche da jetzt "vorprescht", hätte ich so nicht erwartet. Aber- die Technik ist längst reif, die Module sind meistens schon im Fahrzeug verbaut-aber gesperrt.
So z.B. sind Komponenten für Soundsystem oder Navi meist schon im Fahrzeug drin, aber der Erst- Käufer wollte nix dafür bezahlen; so kann der 2. Besitzer es einfach freischalten lassen. Ob da doppelt verdient wird, darüber muss man natürlich nachdenken. ...
[re:1] Tomarr am 30.11. 13:54
+ -
@Large: Das mit der Sitzheitzung hinkt dann aber doch ein wenig. Also bei mir habe ich einen Schalter mit dem ich sie an und ausschalten kann. Das finde ich jetzt einfacher als erst bei Porsche bescheid zu sagen das ich von Oktober bis ... das Teil nun brauche.
[22] andi1983 am 29.11. 00:35
+3 -
Kommt der Schwachsinn aus der Spieleindustrie jetzt auch noch in die Autowelt.

Damals war eine Vollversion halt noch eine Vollversion. Heute zahlt man den vollen Preis,
damit man später noch für jede Kleinigkeit einen Aufpreis zahlen muss.

Und jetzt sperrt man Funktionen, welche bei diesen Fahrzeugpreisen eigentlich Serie sein müssten,
damit man die Kunden noch einmal zur Kasse bittet. Na danke.

Aber einen Vorteil hat es ja. Leute die firm sind, können ja jetzt auch schon mit PC, richtiger Software und OBD-Kabel Funktionen freischalten, unbeliebte abschalten. Dann hat man es ggf. in Zukunft leichter, auch ohne noch einmal gemolken zu werden.

Immerhin zahlt man für die Hardware beim Kaufpreis ja schon mit, da sie sich deaktiviert im Fahrzeug befindet.
[re:1] bigspid am 29.11. 01:06
+2 -
@andi1983: Das schaffst du höchstens noch bei alten Fahrzeugen. Bei den neueren Generationen ist das nicht mehr möglich. Da ist nicht nur die Software, sondern auch die Kodierung per Checksumme geschützt und selbst wenn du es durch die Verschlüsselung/Signierung schaffst, bringt eine einfache Änderung nichts, da die Checksumme verfälscht ist. Und je nach Steuergerät greift dann der Komponentenschutz und/oder die Wegfahrsperre...dann geht erstmal gar nichts mehr.

Abgesehen davon bin ich voll deiner Meinung. Wenn ich mir ein Suto kaufe, soll das ein fertiges und unveränderliches Paket sein. Ich will keine Abofunktionen darin sehen, außer höchstens die Onlinedienste...aber sicher nichts, was das Fahren an sich in irgendeiner Weise beeinflusst!
[re:1] bigspid am 29.11. 01:06
+ -
@bigspid: *Auto
[re:2] andi1983 am 29.11. 10:28
+ -
@bigspid: Also bei den neuesten aus dem VW Konzern als Beispiel gehen solche Änderungen immer noch ohne Probleme, um auch versteckte Funktionen zu aktivieren/deaktivieren.

Wenn es nicht gehen würde, könnten ja einige auch nicht einfach per Software die Leistung per Kennlinie anpassen.

Oder was sich die Konzerne auch gut bezahlen lassen, ist die Freischaltung/Aufhebung der freiwilligen Geschwindigkeitsbeschränkung.

Oder die Anpassung der Klappenfunktion bei sportlichen Fahrzeugen, lässt sich auch ohne Probleme programmieren.
[23] AlexKeller am 29.11. 09:15
+2 -
Bei einem Billig-Auto geht dies ja noch, so könnte man es zu einem Mittelklasse-Wagen softwaremässig upgraden, aber bei einem Porsche?! Hallo! Für das Geld verlange ich aber ab Werk standardmässig Zugriff auf alle Neuerungen!
[re:1] sunrunner am 29.11. 10:07
+1 -
@AlexKeller: Dann hast du noch nie in einem tesla gesessen, oder?! Kostet zu teilen mehr als ein Porsche und wird mit 80% aller Features ausgeliefert. Der Rest ist hinter einer Paywall softwaretechnisch abgesichert.
[24] NY Accountant am 29.11. 10:40
+ -
Kommt dieser Schwachsinn jetzt von Porsche oder VW? Wie auch immer, das ist die totale Abzocke!!!!
[25] citrix no.4 am 29.11. 10:43
+1 -
Ich warte schon auf Porsche.911.Turboloader.Unlocked.incl.Keygen.MULTI12.READNFO-RAZOR1911
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies