Banken-Blockade gegen Wikileaks ist jetzt dank Bitcoin ein Segen

[o1] Druidialkonsulvenz am 16.10. 13:43
Genau so soll es sein; die verdammten Neoliberalen Sauköppe haben halt mit vollen Händen in die Keramikschüssel gegriffen.
[o2] NY Accountant am 16.10. 15:00
+5 -
Auf der anderen seite meint das aber doch das man dem Bitcoin groesseres vertrauen schenkt/gibt als dem Dollar!
[re:1] Alexmitter am 16.10. 15:36
+3 -2
@NY Accountant: nahezu jeder währung ist mehr zu vertrauen als dem Dollar, dieser wird von einem endlos verschuldeten staat gehalten der diese nur mit militärgewalt halten kann. Ob das ewig gut gehen kann bezweifle ich.
Ich hoffe ja sehr das die VRC all seine Staatsanleihen der USA gleichzeitig auf dem Markt haut, dann erleben diese Neo Libs mal was Markt heißt.
[re:2] rw4125 am 16.10. 17:23
+4 -1
@NY Accountant: Du hast's erfasst!

Der Grund warum Bitcoin & Co so begehrt sind, ist dass der kleine Mann bei staatlichen Währungen bloß immer auf der Verliererseite steht, da bei Fiat Manipulationen Tür und Tor geöffnet sind.
[o3] tommit am 16.10. 15:39
+1 -4
DAs geht so schnell runter wie rauf.. wenn die ersten Trembling Hands bekommen... Kenn wir doch.. und Assange müsste das auch wissen für Ihn heisst das in Homöopathischen Dosen realisieren..
Das der Mensch immer wieder die selben Buttons drückt wenn er der Profiteur ist.. wie schonmal gesagt ich zweifele am Home sapiens geschweigedenn am Homo sapiens mult.
[o5] FlorianM4 am 18.10. 12:04
+ -
Der Bitcoin kurs ist doch derzeit nur so stark wegen Bitcoin Cash. Denn Bitcoin Besitzer bekommen am 25. Oktober für ihre Bitcoins auch im gleichen Verhältnis Bitcoin Gold. Ein ähnliches Szenario hatten wir Anfang August als der Hard Fork mit Bitcoin Cash kam. Auch da gab es quasi "Free money". Das beflügelt auch jetzt den Kurs.
https://kryptoszene.de/bitcoin-gold-mehr-schein-als-sein/
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies