X
 

lutschboy

Mitglied seit 18 Jahren Zuletzt Online vor 6 Jahren

Kommentare

  • 31.08.17
  • 08:07
  • Artikel

Dampfwalze zerstört Festplatte von Scheibenwelt-Autor Terry Pratchett

@DON666: Wenn man den Insider nicht kennt (wie ich), da ich anscheinend kein echter Nerd bin (ich werd drüber hinweg kommen), wirkt das wirklich sehr seltsam

  • 28.08.17
  • 07:34
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@Breaker: Danke für die Erläuterungen. Kam mir ursprünglich nicht so differenziert rüber. Das mit dem Nußbaum ist was, was ich mir vorstellen kann, auch viele heutige Veganer dann so unterschreiben würden. Aber wer weiß, vielleicht wächst irgendwann aus den Petrischalen auch ein Fleischbaum, dann wird die Frage schon wieder schwieriger, was man nun besseren gewissens essen kann ;P Mal schauen was kommt.

  • 28.08.17
  • 07:29
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@Paradise: Wer ernährt Hunde BAF? 1% aller Hundehalter? Und wieviele Ernähren ihre Katze BAF? 0,1%? Du bestätigst nur mit diesem Satz das was ich sage, nämlich dass sich jeder über die 0,01% aller Tierhalter aufregt, die ihr Tier vegan ernähren, aber nicht über die 99%, die ihr Tier mit Weizen, Zucker und Urin aus Massentierhaltung füttern. Das wird ignoriert. Wohl auch, weil die meisten selbst dazu gehören. Die Prozentwerte sind natürlich überspitzt aber das Verhältnis dürfte klar sein. Bei dem Thema was man als Kraftsportler braucht kann ich nicht mitreden, ich bin keiner, und ich sehe das als irrelevant für das Thema an, weil es wie gesagt nicht darum geht seinen Dackel möglichst mit 100% Effizienz zum Olympioniken auszubilden.

  • 28.08.17
  • 07:26
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@wingrill9: Was heißt, du weißt, woher das Produkt kommt? Fährst du wirklich zu jedem Bauernhof und schaust rein? Wie achtest du auf Transportwege bei nicht regionalen Waren? Das würde mich wirklich alles interessieren.

  • 28.08.17
  • 07:25
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@Krucki: Wie bekommt man besseren Einblick wenn man auf dem örtlichen Wochenmarkt Fleisch kauft? Lässt einen der örtliche Bauer wirklich in den Stall hinein und die Tiere untersuchen? Eine Erläuterung wäre schon interessant

  • 27.08.17
  • 10:21
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@Breaker: Eine "Art Veganer", du sagst es selbst, genau das meine ich. Und es geht nicht um Nationalität, sondern darum: Der eine Veganer lebt so wegen Umweltschutz, der andere wegen Tierschutz, der andere aus gesundheitlichen Gründen, der vierte weil es Mode ist, der fünfte weil er Neugierig auf was neues ist, der sechste macht bei Reisen Ausnahmen, der siebte bei Restaurantbesuchen, der achte macht garkeine Ausnahmen, der neunte sucht damit sein Einklang mit dem Universum, für den zehnten Veganer ist es ein politisches Statement, für den elften .... verstehst du was ich meine? Veganer sind invividuelle Menschen. Indem man Generalismen verwendet demonstratiert man Kleingeistigkeit. Und zum Thema dass du der Ansicht bist eine Nuss hat die gleiche Existenzbedeutung wie ein Rind: Das sehen eben manche Menschen anders. Ich weiß, verrückt, aber für manche ist es wirklich so dass eine Nuss vermutlich weniger Schmerz empfindet als ein Rind und darum eher gegessen werden kann. Diese Spinner haha

  • 27.08.17
  • 10:15
  • Artikel
  • -1

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@kazesama: Das mit dem Verdauungstrakt ist ein Argument, aber das mit dem Protein? Eiweiß aus Soja hat sich längst etabliert, es gibt viele Spitzensportler die sich vegan ernähren, darunter der stärkste Mensch der Welt. Soll kein Plädoyer für Veganismus sein, aber pflanzliches Eiweiß hat zwar eine geringere Wertigkeit, aber die geht völlig bei all den anderen Faktoren die mit Muskelaufbau zu tun haben unter. Ganz abgesehen davon reden wir hier ja von Haustieren, und die treten eher selten bei den olympischen Spielen an. Für eine normale Ernährung ist es völlig irrelevant ob das Eiweiß aus Fleisch oder der Linse kommt. Und es ging mir auch nicht darum ob Pflanzen mehr oder weniger von etwas enthalten, sondern mir ging es darum, dass - rein theoretisch - eine Pille die alle Nährstoffe enthält die man braucht sogar besser sein kann als eine Ernährung über Fleischnebenprodukte aus der Dose wie es bei wohl 90% aller carnivoren Haustiere der Fall ist. Die hat mit einer natürlichen Ernährung nämlich genauso wenig zu tun wie eine vegane Ernährung. Denn wo du gerade von "JAGDTIER" sogar in Großbuchstaben sprichst: Rohes, frisches Wildfleisch, das ist was Wölfe und Wildkatzen essen. Katzen essen Mäuse samt Knochen und deren Mageninhalt (pflanzliche Kost). In fast allen Tierfutterdosen ist hauptsächlich Weizen und jede Menge Zucker. Da rantet kaum wer. Ist ja neben Weizen, Zucker, Krallen, Hufen, Haaren und Pisse auch noch 2% Huhn im Hundefutter, also immernoch besser als diese dämlichen Veganer ;) Aber wie gesagt, das mit der Pille, rein theoretisch. Gebiß und Verdauung kämen dabei zu Kurz, da hast du recht. Und ich finde übrigens Retortenfleisch auch keine schlechte Idee. Nur für mich persönlich ist es überflüssig. Es ist wieder so ein typisches "Hauptsache-nicht-von-Gewohnheiten-abkommen-und-dafür-die-Welt-umgestalten"-Ding. Jeder Edeka hat heute schon 10.000 vegane und vegetarische Produkte die ein fleischfreies gesundes Leben ermöglichen aber klar, der Mensch an sich kann ohne sein Burger zur Not mit Retortenfleisch statt Avocado einfach nicht leben, das geht nicht, das hat die Evolution nicht so vorgesehen. :P

  • 27.08.17
  • 10:04
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@wingrill9: Und was macht die räumliche Nähe an dem Fleisch besser? Er einen Bogen zur Genmanipulation geschlagen, zielt also wohl eher auf Eigenschaften des Fleischs ab (Qualität) und weniger auf den CO²-Verbrauch beim Transport.

  • 26.08.17
  • 22:43
  • Artikel

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@Breaker: Und dir ist klar dass ich mich auf deinen Post beziehe und auf die Verallgemeinerung von Veganern: "Klappt nicht, weil Veganer ...". Es gibt nicht "die Veganer". Frutarier z.B. töten keine Pflanzen (bzw. versuchen das). Und selbst viele "normale" Veganer sprechen Pflanzen keineswegs das Recht auf Leben ab, sondern sehen nur keine Option ohne Pflanzen zu essen langfristig gesund zu überleben, und sehen Pflanzen töten als das geringste übel an. Ist ein kleiner Unterschied, aber eben doch ein Unterschied.

  • 26.08.17
  • 22:39
  • Artikel
  • +1-1

Bill Gates steckt sein Vermögen in Clean Meat - Fleisch aus dem Labor

@kazesama: Daran ist nichts unsinnig. Tiere brauchen genau wie Menschen einfach nur die richtigen Nährstoffe und die richtige Konsinstenz (für das Gebiss). Ob diese Nährstoffe aus Fleisch kommen oder aus Pflanzen ist egal. Eisen ist Eisen. Vitamin ist Vitamin. Protein ist Protein (wenn auch unterschiedlich effizient genutzt). Es kommt also nicht darauf an ob etwas vegan ist oder nicht, oder etwas carnivor ist oder nicht, sondern ob das was man ist alles enthält was man braucht oder nicht. Also auf die Qualität. Ob die bei veganen Futter gegeben ist, darüber kann man streiten (die Wissenschaft weiß ja nicht mal was ein Mensch alles so braucht). Aber die Argumentation "ein Hund braucht Fleisch!" ist grundsätzlich einfach falsch. Ein Hund braucht das, was im Fleisch steckt. Und das, was ein Hund in der Natur reißen würde, hat mit dem, was in der Dose ist, nichts zu tun. Wer seinem Hund nicht frisches, rohes Wildfleisch füttert sondern Dosenfleisch, ist 0% besser als wer ihn vegan ernährt. Kann sogar sein dass vegan da besser ist, weil da viel mehr darauf geachtet wird, was für Nährstoffe drin sind, und es weniger um Abfallverklappung mit Gewinnbringung in Dosen geht. Aber bis zu diesem Satz sind die meisten schon ausgeflippt halten sich bereits die Ohren zu.

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn

☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture