X
 

LoD14

Mitglied seit 21 Jahren Zuletzt Online vor 18 Minuten

Kommentare

  • 21.02.24
  • 14:52
  • Artikel
  • +2-4

Grünheide: Bürgervotum stoppt Ausbau der Tesla-Gigafactory Berlin

@Breaker: Guck dir doch einfach mal die Zahlen für den Euroraum an. 2023: 9ter von hinten bei 30 Ländern. 4ter von hinten in der Prognose für 2024. Vorletzter in der Prognose für 2025. 2021 waren wir übrigens noch erster. danach gings nur noch abwärts. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/159507/umfrage/prognose-zur-entwicklung-des-bip-in-den-laendern-der-eurozone/

Sag mir bitte nochmal, dass es grade weltweit überall aussieht. So schlecht wie in D sieht es derzeit kaum irgendwo im Euroraum aus.

  • 21.02.24
  • 14:30
  • Artikel
  • +2-5

Grünheide: Bürgervotum stoppt Ausbau der Tesla-Gigafactory Berlin

@Puncher4444: Derzeit geplant bzw schon angefangen: Stellenabbau Miele: 2.700, Continental: 13.000, Bosch: 1.200, SAP: 8.000, ZF: 12.000, kannst aber auch gerne zb. bei Bayer, BASF oder Volkswagen gucken...

  • 21.02.24
  • 14:24
  • Artikel
  • +3-5

Grünheide: Bürgervotum stoppt Ausbau der Tesla-Gigafactory Berlin

@DON666: Nicht jedes Jahr drölf neue Auflagen, nicht jedes Jahr neue Bürokratie, nicht ständig neue Abgaben, kein Wille etwas gegen hohe Energiepreise zu machen, unkalkulierbare Planungsprozesse, weil jeder wegen eine Hamsters Vorhaben Jahrelang blockieren kann,... Also ja, im Prinzip ist die Regierung derzeit Zuverlässig, leider nur, dass die Standortbedingungen sich konstant verschlechtern.

  • 21.02.24
  • 14:03
  • Artikel
  • +5-10

Grünheide: Bürgervotum stoppt Ausbau der Tesla-Gigafactory Berlin

Man könnte auch sagen, dass es 3679 Menschen, also den meisten, egal ist.

Tesla sollte es so machen wie Miele, Continental, Bosch, SAP, ZF und Co und einfach in Deutschland abbauen, was möglich ist und dahin gehen, wo es eine zuverlässige Regierung gibt.

  • 21.02.24
  • 08:28
  • Artikel

Xbox-Chef: Microsoft hält an Spielen auf Disc fest, kein Ende geplant

Joar, vielleicht auch, um das System nicht öffnen zu müssen. Wenn es nur noch Digitalvertrieb über die Stores auf den Konsolen gäbe, würde die EU wohl ziemlich schnell an der Tür klopfen und die Systeme als Gatekeeper deklarieren. Vielleicht will man das einfach vermeiden. Weil mit nem Datenträger könnte man Store-Monopol umgehen.

  • 19.02.24
  • 13:33
  • Artikel

Nintendo 'Switch 2' - Neue, tragbare Konsole mit Verspätung erst 2025

@FatEric: Naja, und? Aktuell kostet eine Switch etwa 6 Spiele. Nimm ne gebrauchte, dann sind es 3-4 Spiele. Kaufst du halt eine die gebannt wird für Kopien und eine für Online-Spiele. Unterm Strich kommst du günstiger raus mit ner gebannten, es "lohnt" sich recht schnell, eine zweite Switch zum "verbrennen" zu kaufen.

  • 18.02.24
  • 22:21
  • Artikel
  • +1

Technologie-Aus bei Intel? Lunar Lake-CPUs ohne Hyperthreading

@Aerith: Du weisst schon, dass GIMP nur teilweise Multicore nutzt? Steht sogar in den Release Notes für 2.10: Multi-threading allows making use of multiple cores for processing. Not all features in GIMP make use of that, it’s something we intend to work on further.

Für Videoencoder würde ich übrigens keinen Intel verwenden ;) Die rechnet ein aktueller Apple-Silicon gepflegt an die Wand. Ohne HT.

  • 18.02.24
  • 15:20
  • Artikel
  • +2

Technologie-Aus bei Intel? Lunar Lake-CPUs ohne Hyperthreading

@duLouser: Naja, du musst auch erstmal ein Programm abseits der synthetischen Benchmarks finden, was für Endanwender gedacht ist und mehr als 4 bzw 8 Threads nutzt. Selbst im Spielebereich. Unity und Unreal skalieren zwar automatisch auf die Anzahl der Kerne, wenn ich das richtig im Kopf hab, aber im Endeffekt wird da der Flaschenhals die GPU bleiben. Denn zb. kernintensives Rechnen wie Raytracing findet nunmal nicht im CPU statt.

Daher vermute ich, dass die CPUs zwar in syntetischen Benchmarks ohne HT vielleicht ne kleine Ecke schlechter Abschneiden, aber bei Benchmarks unter Realbedingungen keine signifikanten Änderungen passieren.

Frage ist halt auch, was macht Intel mit der Erfahrung, die es aus den eigenen Gaming GPUs zieht. Hier könnte man auch teile von in die zukünftige Kerne integrieren und da entsprechende Leistung für Vektoroperationen raus holen.

  • 18.02.24
  • 13:36
  • Artikel

Neuer Aldi-PC: Gaming-Desktop mit Nvidia RTX 4070 Ti Super ab 25.02.

@Mitsch79: es gab doch von digitec letztes Jahr eine Erhebung der garantiefälle und bearbeitungsdauer der RMAs. Da war Gigabyte zwar nicht letzter, aber trotzdem alles andere als gut. Statistisch gesehen ist Gigabyte kein guter Hersteller.

  • 18.02.24
  • 00:40
  • Artikel

Nintendo 'Switch 2' - Neue, tragbare Konsole mit Verspätung erst 2025

@ExusAnimus: wie gesagt, man munkelt, dass Nintendo diese wieder entfernen könnte, weil die MigSwitch von der Firmware als solche nicht erkannt werden kann.

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn

☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture