X
 

Nandemonai

Mitglied seit 8 Jahren Zuletzt Online vor 1 Jahr

Auskunft nur mit gültigem Anlass.

Kommentare

  • 01.06.21
  • 00:47
  • Artikel
  • +1

Final Fantasy-Producer: "5G wird Spieler den Konsolen weglocken"

@DeepBlue: Absolut, aber das Gros des Umsatzes wird wahrscheinlich mit "Candy Crush" und Gacha-Like Smartphone Spielen verdient werden in Zukunft. 5G ermöglicht dabei dann ein besseres Spielerlebnis, siehe Genshin Impact und ähnliche Spiele. In Asien wird jetzt schon wesentlich mehr Umsatz/Gewinn mit Mobile Spielen generiert als mit Blockbuster Titeln wie Final Fantasy oder Dragonquest.

  • 21.03.21
  • 21:08
  • Artikel
  • +1

China schränkt Nutzung von Tesla-Autos aus Angst vor Spionage ein

@DerTigga: Reps und Dems sind sich gleicherweise einig wie mit China verfahren werden soll, auch schon unter Trump und Obama. Bidens Alaska-Gipfel und die hohe dichte amerikanischer Trägerverbände im Südchinesischen Meer zeigen wo die Reise hingehen soll mit China.

Unabhängig davon liegt der Wert Teslas größtenteils im Hype bzw. dem (angeblichen) Zukunftspotential, nicht der Menga an in China an Funktionsträger verscherbelten Modelle X & S.

EDIT: Trumo -> Trump; Typos

  • 07.03.21
  • 23:35
  • Artikel
  • +8-1

Stiftung Warentest Antivirus: Microsoft Defender auf dem letzten Platz

@Elek: Nennt sich WIndows Smartscreen und ist teil des Defenders

  • 08.10.20
  • 05:13
  • Artikel

'Umgekehrter' Rassismus bei Microsoft? US-Behörde startet Ermittlung

@bear7: Zwei Negative bilden ausserhalb der Mathematik in der Regel kein Positiv. Jemanden ein zweites mal eine zu verpassen, macht das erste mal nicht ungeschehen.

  • 22.09.20
  • 12:57
  • Artikel
  • +1

12.000 Deutsche betroffen: Identitätsdiebe stellen Passdaten ins Netz

@James8349: Wer von Argentinien Geld will, weshalb auch immer, muss sich aber in eine sehr lange Warteschlange stellen.

  • 18.09.20
  • 09:36
  • Artikel

Microsoft startet "Zwangsupdate" vom alten zum neuen Edge-Browser

@Scaver: Nope. Habe auf 3 Geräten unterschiedlicher Hersteller keinerlei Probleme gehabt, nur weil ich diese schwachsinnige einführung nicht gemacht habe.

  • 17.09.20
  • 13:52
  • Artikel
  • +1

Microsoft startet "Zwangsupdate" vom alten zum neuen Edge-Browser

@Aerith: Jap, lässt sich als eigener Task killen als wäre es ein eigenständiges Executable. Es kann sein, dass es über Edge läuft, aber darauf hatte ich die letzten male nicht geachtet.

  • 16.09.20
  • 10:42
  • Artikel
  • -1

Microsoft startet "Zwangsupdate" vom alten zum neuen Edge-Browser

@Aerith: Mit STRG+SHIFT+ESC kann man den Taskmanager öffnen und die einführung Killen.

  • 16.09.20
  • 10:39
  • Artikel
  • +3-2

Spotify greift Apple One an: "Eine Bedrohung für die kollektive Freiheit"

@Stylos: So sehr ich apple nicht leiden kann. Der Marktanteil von Apple ist im Smartphone Segment bei <15% Weltweit. Selbst in ihrem Hauptabsatzmarkt den USA hat Apple <50% Marktanteil.
Sofern Apple keine inheränt illegalen Praktiken vollzieht können sie in ihrem Ökösystem machen was sie wollen, ohne das man ernstlich von einem Missbrauch der Marktmacht sprechen kann.

  • 12.07.20
  • 15:46
  • Artikel

Brandgefahr: Deutsche Post ruft eigene Elektro-Streetscooter zurück

@Nero FX: Wenn die Post den Laden nicht künstlich am Leben gehalten hätte, wäre er bereits früher dicht gewesen. Das die Street Scooter mit geringerer Transportkapazität wirtschaftlicher, als die alten Lieferfahrzeuge gewesen sein sollen bezweifele ich ebenfalls. Fuhrpark Management fällt genauso an, siehe den Rückruf und sonstige Wartungsarbeiten. Evtl sogar höher, da mehr Fahrzeuge.
Einziger Grund für den E-Scooter war, dass er elektrisch ist und elektromobilität (noch) politisch gewollt ist, wodurch man vielleicht irgendwelche Steuererlässe oder Fördergelder bekommen hat. Die gibt es meistens aber nicht ewig und entsprechend wurde der Laden dicht gemacht, sofern es sie überhaupt gab.
Am Ende steht ein teures Experiment und ein haufen Scooter, welche jetzt wegen sonstigen defekten zurückgerufen werden müssen (und eine Abgefackelte Hauptpost).

Hätte man sich meiner Meinung nach sparen können, indem man entweder beim herkömmlichen bleibt bis es etwas gangbares auf dem Markt gibt oder das Start-up an irgendeinen willigen Autokonzern "übergibt" und damit die Produktion auf den Autokonzern abwälzt, bevor großartig R&D kosten für Massenfertigung bei der Post anfallen.

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn

☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture