Windows 11 & 10: So einfach aktiviert ihr den nützlichen "God Mode"

Stefan Trunzik am 30.11.2021 10:55 Uhr
24 Kommentare
Wer auf der Suche nach Einstellungen unter Windows 11 oder Windows 10 verzweifelt, dem kann der so genannte "God Mode" helfen. Er gewährt den schnellen und einfachen Zugriff auf über 200 nützliche Funktionen der Be­triebs­sys­teme. Wir zeigen euch, wie er aktiviert wird.

Mit der Einführung von Windows 11 zogen weitere Optionen aus der einstigen Systemsteuerung in die sich seit Jahren in Überarbeitung befindende Einstellungen-App. Doch der Umzug ist noch lange nicht abgeschlossen, weshalb sich viele Funktionen mittlerweile über drei Anlaufstellen verteilen und die Suche nach ihnen oftmals frustrierend sein kann. Mit dem "God Mode" (dt. Gott-Modus) könnt ihr einige Stolpersteine aus dem Weg räumen und nicht nur unter Windows 11, sondern auch unter Windows 10 einen herkömmlichen Ordner in eine Sammlung nützlicher Einstellungen verwandeln. Und so geht es.

Schritt 1: Leeren Ordner auf dem Desktop anlegen

Über das Kontextmenü (Rechte Maustaste) legt ihr mit Hilfe der "Neu -> Ordner"-Funktion einen neuen Ordner auf eurem Desktop an.

Windows 11 God Mode FAQ


Schritt 2: Benennt den Ordner zur Aktivierung des "God Mode"

Wurde der Ordner unter dem Standardnamen "Neuer Ordner" erstellt, springt euer Cursor direkt im Anschluss in das Namensfeld, sodass ihr diesen umbenennen könnt. Tragt hier anstelle eines klassischen Ordnernamens folgende Zeichenkette ein:

GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Das Verschieben von Symbolen innerhalb des Windows 11-Startmenüs

Sobald ihr diese nach dem Eintragen mit der Enter-Taste bestätigt, verschwindet der Ordner-Name und ihr erhaltet somit ein erstes Anzeichen, dass die Aktivierung des "God Mode" erfolgreich war.

Schritt 3: "God Mode"-Ordner öffnen und Shortcuts nutzen

Öffnet ihr den geheimnisvollen Ordner, findet ihr in ihm mehr als 200 Verknüpfungen, die euch schnell und einfach zu wichtigen Einstellungen der Betriebssysteme Windows 11 und Windows 10 führen. Von der Verwaltung der Benutzerkonten über Energie- und Explorer-Funktionen bis hin zu Optionen für das Netzwerk, die Problembehandlung und das System an sich ist alles mit dabei.

Windows 11 God Mode FAQ

Tipp: Per klassischem Drag & Drop können die Funktionen auf dem Desktop oder auch in anderen Ordner zum Schnellzugriff platziert werden.
24 Kommentare lesen & antworten
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies