Windows 11: Diese neun Einstellungen sollte man als erstes ändern

Witold Pryjda am 05.10.2021 15:52 Uhr
26 Kommentare

Tipp 6: Standard-Browser ändern

Wer ein System neu aufsetzt, der wird ohnehin nur einen Browser, nämlich Microsoft Edge vorfinden. Und wer ein Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 vornimmt, der wird feststellen, dass der Standard-Browser an vielen Stellen ebenfalls zu Microsoft Edge geändert wurde.

Wer einen Browser wie Chrome oder Firefox neu installiert, muss unter Windows 11 deutlich mehr unternehmen als früher, um die Standard-Anwendung zu ändern. Und das, obwohl es in der Regel vom jeweiligen Programm eine Aufforderung dazu gibt. Das sind die Schritte, die genommen werden müssen.

Wer den Standard-Browser manuell ändern muss oder will (weil er sich etwa entschieden hat nun doch einen anderen installierten Browser zu nutzen), der muss die entsprechende Änderung in den Einstellungen vornehmen. Das ist (inzwischen) deutlich schwieriger, auch wenn man den Punkt dort findet, wo man ihn erwartet, nämlich im Bereich für Standard-Apps.



Windows 11 Standard-Apps
Einstellungen für Standard-Apps suchen




Windows 11 Standard-Apps
Auswahl des Standard-Browsers




Windows 11 Standard-Apps
Gewünschten Browser auswählen

Das war es auch schon, der eingestellte Browser wird automatisch geöffnet, wenn man irgendwo einen Webseiten-Link anklickt. Ähnlich kann man den Browser ebenfalls dafür definieren, PDFs, SVG- oder WEBP-Formate und weitere Dateien zu öffnen.

Lest auf der nächsten Seite weitere Tipps. Wir haben viele nützliche Tipps, wovon sicherlich auch für euch einige einen praktischen Nutzen haben. Jetzt weiterlesen!



Nächste Seite
26 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies