Wie kann ich Windows 11 kostenlos bekommen?

Christian Kahle am 28.09.2021 14:19 Uhr
19 Kommentare
Jeder neue Release eines großen Betriebssystem-Upgrades durch Microsoft bringt die Frage mit, wie man ohne Aufpreis an die jüngste Version kommt. Bei Windows 11 wird es im Grunde recht einfach, denn Microsoft hat klargestellt, dass es sich um ein kostenloses Upgrade handelt.

Das bedeutet konkret: Wer bereits über eine gültige Windows 10-Lizenz verfügt und einen ausreichend guten Rechner hat, kann gratis auf Windows 11 aktualisieren. Allerdings gibt es hier einige Hürden, die dazu führen, dass direkt zum Start am 5. Oktober 2021 längst nicht alle Anwender dabei sein werden.

Windows 11: Kostenloses Upgrade
So informiert Microsoft zum Thema

Schrittweise Versorgung

Als erstes werden jene User das neue Betriebssystem bekommen, die ab dem 5. Oktober einen neuen PC kaufen. Anschließend werden schrittweise auch alle anderen Anwender mitgenommen - bei diesen erscheint dann irgendwann die Benachrichtigung, dass das Update bereitsteht, wenn man unter "Einstellungen > Windows Update > Nach Updates suchen" nachschaut. Es kann allerdings passieren, dass der ganze Prozess etwas dauert. Microsoft hat erklärt, dass alle Geräte, die zum Upgrade berechtigt sind, bis Mitte 2022 versorgt werden sollen. Es gibt also nicht einmal eine Garantie, dass die Aktualisierung noch in diesem Jahr bei euch ankommt, sofern ihr nicht selbst tätig werdet und die Aktualisierung beispielsweise über eine Windows 11-ISO forciert.

Berechtigte Geräte sind übrigens jene, die den offiziellen Systemanforderungen entsprechen. Über diese gab es seit den ersten Verlautbarungen Microsofts so manche Auseinandersetzung. Obwohl Microsoft letztlich noch einige Anpassungen vornahm, wird Windows 11 für viele Nutzer aber zumindest den Preis neuer Hardware kosten.

Wer bis heute aber noch nicht einmal über eine gültige Windows 10-Lizenz verfügt, wird nicht kostenlos an Windows 11 herankommen. Hier sind dann die jeweiligen Lizenzgebühren für die einzelnen Editionen zu entrichten, die Microsoft auf den Markt bringt.

Video-Rundgang durch Windows 11: Die wichtigsten Neuerungen
videoplayer
Weitere interessante Artikel rund um Windows 11:
19 Kommentare lesen & antworten
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies