StartAllBack Download - Startmenü von Windows 11 ändern

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] IchBinsJan am 08.09. 14:52
Warum nicht gleich das Startmenü von XP? Da musste man sich von Subfolder zu Subfolder vorarbeiten. Start -> Programs -> Accessoires -> Games -> Solitaire. Eine falsche Mausbewegung und das Minispiel begann von vorn!
[re:1] jackii am 09.09. 09:24
+3 -1
@IchBinsJan:
Mach ich tatsächlich mit Open Shell immer schon so.
Gibts dann vielleicht als krasse Neuerung bei Windows in 6 oder 12 Jahren.
[re:2] rOOts am 23.10. 11:08
+ -
@IchBinsJan: Nichts beginnt von vorne! Die Subfoler bleiben geöffnet!
Ergo, einer zurück und den richtigen öffnen.
[o2] computeruser_ am 08.09. 18:29
Funktioniert gut unter Windows 11.
Danke für den Tipp.

Ich kann mich mit dem derzeitigen Startmenü nicht anfreunden, beim besten Willen.
Es hat schon eine Weile gedauert, mit dem Startmenü von Windows 10 zu arbeiten, dann dieses verbogene Teil, nie und nimmer.
[re:1] USERWF am 07.11. 13:54
+1 -
@computeruser_: von mir auch danke für diesen App. Das macht die Taskleiste unter Windows 11 endlich wieder brauchbar.
[o3] Scaver am 09.09. 16:38
+6 -2
Ändert zu viel und das was wichtig ist, der Bereich wo in Windows 10 die Kacheln liegen und in Gruppen sortiert werden können, fehlt auch da!
Taugt also auch nichts für die, die die Vorteile aus Windows 10 behalten wollen!
[re:1] Bautz am 19.09. 12:56
+1 -
@Scaver: Dafür gibts offenbar noch kein Tool, verstehen kann ich das auch nicht.
[re:2] Bautz am 07.11. 08:56
+1 -
@Scaver: Start11 kann es inzwischen und funktioniert hervorragend. Bis MS zur besinnung kommt, gute angelegte 5,99€.
[o4] Biebib am 04.10. 15:26
+2 -
@Bautz doch in Start11 ist es ab dem 7.10 geplant.
https://www.stardock.com/news/507116/start11s-next-major-update-releases-on-october-7th
[o5] Rulf am 07.10. 11:13
+1 -6
wieder ein versuch mit open-shell-menue geld zu verdienen?...

> https://github.com/Open-Shell/Open-Shell-Menu/releases/tag/4.4.161-beta <
[re:1] WinYesterday am 13.10. 23:15
+5 -
@Rulf: Klaut es Code von diesem Projekt? Wenn ja, beweise es. Wenn nicht, ist es ein Tool wie andere Tools auch, die man, wenn man von Leben möchte, auch verkaufen kann.
[o6] softwarejunkie am 10.10. 13:43
+2 -
Momentan funktioniert StartAllBack bei mir noch deutlich besser mit Win11 als Open Shell weil der Entwickler von Open Shell die Funktionen noch nicht so umfangreich für die Taskleiste, das Startmenü und der File Explorer hinbekommen hat wie der Entwickler von StartAllBack. Momentan hängt Open Shell da noch etwas hinterher. Dauert aber sicher nicht lange. Insofern kann man da bestimmt nicht sagen, dass es sich hierbei um einen Versuch handelt, mit Open Shell Geld zu verdienen. Zumal der Entwickler von StartAllBack auch schon bei Win10 mit dem OldNewExplorer deutlich umfangreicher war, als Open Shell.
[o7] ChrisMaster am 11.10. 07:46
+ -
Immer wenn ein neues Windows kommt gibts irgendwen der irgendwas macht ums irgendwie wie das alte Windows aussehen zu lassen.
[o8] kay am 18.10. 17:47
+ -
Ich nutze schon seit Jahren Startmenue X und unter Window 11 rufe ich es mit der Windows Taste auf, somit bleibt das Original erhalten.
https://www.startmenux.com/de/
[o9] noComment am 21.10. 23:45
+ -
Ich würde mich mal mit "Quick Access Popup" beschäftigen.
[10] Aires am 23.10. 11:32
+ -
ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal das Startmenü abseits der dort angepinnten Apps verwendet habe. Windows + Q bringt mich über die Suche zu 99,9% ans Ziel. Mir persönlich wäre das geklicke und gescrolle zu aufwendig. Mag eine Frage der Gewohnheit sein. Die Gruppen fürs Startmenü vermisse ich als Einziges wirklich. Viel nerviger finde ich das mangelnde drag&drop der taskbar und fehlende Option Programmgruppierungen dort aufzuheben.
[11] Lumiel am 23.10. 17:16
+2 -
Ich verwende das Startmenü seit Windows 10 auch so gut wie gar nicht mehr. Was ich am meisten brauche liegt auf dem Desktop, alles andere findet die Suche in der Regel recht gut... Windows 10 war bei mir auch das erste Windows, was es geschafft hat die Suche effektiv zu verwenden. Bei jedem Windows was es vorher gab, hatte ich die Suche komplett entfernt. Aber ich kann es auch verstehen das Menschen die gewohnte Startmenüumgebung beibehalten möchten. Wenn man einfach nur schnell damit arbeiten möchte sind Änderungen oft einfach nur nervig.
[re:1] humfri am 24.10. 10:44
+1 -
@Lumiel: geht mir genauso.
[12] sav am 29.10. 09:41
+ -
Gibt es schon ein Freeware Programm bei dem A) man das normale Windows 11 Startmenü behalten kann b) die Taskleiste so funktioniert wie unter Windows 10 C) es nicht dauernd mit jedem Windows Update kaputt geht, wie es bei ExplorerPatcher der Fall ist
[13] olmos am 31.10. 10:39
+ -
Es kann auch nun PER HAND alles mögliche an die Taskbar angeheftet werden:

https://www.elevenforum.com/t/pin-to-taskbar-an-app-drive-file-folder-or-site-in-windows-11.1092/
[14] WinYesterday am 24.11. 23:48
+ -1
Mit gefällt das Tool wirklich gut, aber die interne Updateprüfung... funktioniert nicht... Musste die letzten drei neuen Versionen per Hand installieren... Das ist eine schwache Leistung.
[re:1] Davito am 25.11. 00:06
+ -
@WinYesterday: Dann muss das an deinem System liegen. Hier funktioniert seit der ersten Version alles mit der Update Funktion.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies