ProduKey Download - Microsoft-Produktschlüssel auslesen

[o2] rumzeis am 25.08. 08:37
+ -
Also ich konnte damit den 10er Key auslesen. Habe aber noch keine saubere Installation laufen lassen um diesen zu verifizieren.
[o3] Ide am 11.11. 18:24
+1 -
der key den ich nach dem Upgade von 8 bzw 8.1 auf 10 ausgelesen habe scheint ein generischer (oder wie der sich nennt) key zu sein, der zur cleaninstall von Win 10 nicht funtioniert. Also ab spätestens dem "Herbstupdate" kann der alten Key benutzt werden, das funzt ...
[o4] HeadCrash am 28.01. 10:41
+1 -6
Man sollte der Vollständigkeit halber vielleicht noch erwähnen, dass der Aufkleber mit dem Zertifikat der Lizenz das Wichtigste ist. Der Datenträger beinhaltet keine Lizenz und kein Nutzungsrecht, es ist der Aufkleber, der zur Nutzung berechtigt.

Auslesen ist also interessant, wenn man mal installieren muss, ohne gerade den Key zur Hand zu haben, aber man sollte mehr drauf achten, den Aufkleber statt des Datenträgers aufbewahren.
[re:1] Dexter31 am 28.01. 12:43
+6 -
@HeadCrash: den Lizenzaufkleber gibt es aber bei Win10 nicht mehr zwingend, beim kauf über einen autorisierten Händler kann der Product Key auch per Mail kommen
[re:1] HeadCrash am 28.01. 13:34
+2 -2
@Dexter31: Naja, bei den moderneren Systemen steckt der OEM-Key fest im Gerät, aber grundsätzlich hast Du recht. Es ging mir nur darum, dass der Nachweis der Lizenz eben nicht der Datenträger ist.
[re:2] BasedGod am 22.06. 18:03
@HeadCrash: Ja unbedingt auf heben, nicht das eines Tages die Microsoft Polizei an der Tür klingelt und den Aufkleber sehen will! ES IST DAS WICHTIGSTE!!!

Lächerlich.

Was ist denn bitte mit Dreamspark und MSDNAA Keys? Wo ist denn da der Sticker? :D
Ich hab es gekauft, also mach ich damit was ich will. Und wenn ich mir den Sticker in den Mülleimer klebe, ist das meine Sache und schmälert weder meine Lizenz, noch meine erfolgreiche Aktivierung.
[re:1] HeadCrash am 22.06. 18:18
+2 -5
@BasedGod: Das darfst du dann auch gerne Deinem Anwalt erzählen. ;-)
[re:1] BasedGod am 22.06. 18:21
+7 -1
@HeadCrash: Wegen was? Ich kann jeden Key den ich hab benutzen wie und wann ich will, auch ohne Sticker. Steht vielleicht so in den AGB's und er kann gesperrt werden, aber das wars auch schon. Aber dafür müssen sie den Key erstmal finden und sehen.

Ich verstoße schließlich gegen kein Recht oder so :) Warum sollte ich also ein Anwalt einschalten müssen?
[re:1] Speedy38 am 17.12. 17:30
+ -5
@BasedGod: Damit du dich durch die nächsten teureren Instanzen durchkämpfen kannst und nicht auf halber Strecke mangels finanzieller Mittel nicht mehr in Vorleistung gehen kannst und somit der Strafe nicht entgehst ..
[o5] snoopi am 22.06. 17:07
+ -
an meinem rechner klebt nichts mehr. diese raufkleber war auf dem alten rechner (xp) drann. hab win 8.1 64.
[o6] Schnulli24 am 22.06. 18:36
+3 -2
alles recht und schön, aber wer will noch einen Key von Office 2003 auslesen ??? ab Office 2013 geht nämlich nix mehr....das wird hier nie erwähnt.....
[o9] TamaraW am 31.01. 16:47
+1 -
wenn ich produkey vom usb starten will sagt mir die eingabeaufforderung das zum unterstützen des abbildes erforderliche subsystem ist nicht vorhanden, was hab ich falsch gemacht?
[11] ! 1cm.de$&$9644:&$96 am 04.04. 18:50
+ -
ich habe jüngst einige niersoft zips unter Xp downgeloadet.
per explorer, winrar + 7zip wurde immer nach einem pw gefragt
glaube vor jahren gab es das problem nicht.
woran kann das liegen?
[re:1] Digisven am 18.04. 22:38
+ -
@! 1cm.de$&$9644:&$96: einige Apps haben ein Passwort bekommen. Steht dann auch beim Downloadlink drunter das Passwort bei denen auf der Seite.
[12] 1ST1 am 19.04. 09:42
+ -
Vorsicht bei den Tools von nirsoft, zum einen sind die nicht vor DLL-Hijacking geschützt (siehe Stefan Kanthaks Kommentare dazu z.B. bei Borncity) und zum anderen werden die von den meisten Antivierentools als PUA erkannt und in Quarantäne verschoben!
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies