X

PS4 und Switch dominieren: Xbox in Deutschland weit abgeschlagen

PS4 und Switch dominieren: Xbox in Deutschland weit abgeschlagen
von Florian Zandt / Statista
Die Playstation 5 hat sich von ihrer Veröffentlichung im November 2020 bis zum jetzigen Zeitpunkt rund 30 Millionen Mal verkauft. Das gab Jim Ryan, Chef von Sonys Gaming-Sparte, während einer Pressekonferenz im Rahmen der am 5. Januar in Las Vegas gestarteten Tech-Messe Consumer Electronics Show (CES) bekannt. Die Vorgängerkonsole war im selben Zeitraum etwa 19 Millionen Mal über die Ladentheke gegangen. Während Nintendo mit seinen Handheld-Konsolen hinsichtlich der Nutzung in Deutschland mithalten kann, reicht es bei der Konkurrenz von Microsoft gerade so für die Top 8.


Wie die Grafik auf Basis von Daten des Statista Global Consumer Survey zeigt, geben lediglich 15 Prozent der befragten deutschen Spieler an, eine Xbox One im Haushalt zu haben. Die aktuellen Flaggschiffmodelle Xbox Series X und S haben sogar nur sieben Prozent in ihrem Besitz. Selbst Retrokonsolen wie der Game Boy sind häufiger in deutschen Haushalten zu finden. Ungeschlagen an der Spitze stehen allerdings die Playstation 4 mit einem Anteil von 53 Prozent unter den Befragten sowie die Nintendo Switch, die 37 Prozent der Umfrageteilnehmer zu Hause haben.

Dem Branchenverband game e.V. zufolge wurden alleine im Jahr 2021 in Deutschland rund 3,6 Milliarden Euro mit Gaming-Hardware wie PCs, Konsolen und Zubehör umgesetzt, fast eine halbe Milliarde mehr als im vorherigen Jahr. Laut der Branchenexperten von Newzoo brachten dazugehörige Games 2022 weltweit geschätzte 184 Milliarden US-Dollar ein. Knapp die Hälfte davon entfielen auf Handyspiele und dazugehörige In-App-Käufe, Konsolenspiele lagen mit etwa 52 Milliarden US-Dollar auf dem zweiten Platz.

Kommentare

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] DSC1905 am 06.01. 14:19
+2 -7
Bisher gibt es für mich auch noch keinen Grund sich eine Xbox zuzulegen. Bei der aktuellen Generation hat Sony in Bezug auf Hardware (besseres Controllerkonzept) und Software die Nase vorne. Bin sehr auf das erste richtige Forza gespannt, GT7 ist eine Enttäuschung. Sollten sich die Erwartungen in Forza erfüllen, kaufe ich mir wohl eine One X - die gibt es mittlerweile aber auch gebraucht zu attraktiven Preisen im Gegensatz zur PS5 weshalb sich das auch nicht auf die Verkaufszahlen auswirken wird :D
[re:1] Lelu2k am 06.01. 14:30
+3 -
@DSC1905: Bevor du dir ne OneX kaufst, kauf lieber eine Series S.. Schneller und neuer... Bin sehr zufrieden damit, ergänzt super meine PS5 die ich als Hauptkonsole nutze!
[re:2] Matico am 06.01. 14:45
+3 -1
@DSC1905: Es gibt doch schon einige Dinge die für die Xbox sprechen. Aber die interessieren viele in Deutschland wahrscheinlich einfach nicht.
[re:3] Farbrausch2003 am 06.01. 16:07
+2 -1
@DSC1905: Naja, ich finde, alleine um X360 Spiele wie Red dead redemption nun in 4K ohne Kantenflimmern usw spielen zu können, hat es sich schon sehr gelohnt. Dazu kommen aufgehübschte Versionen wie No mans sky und der geniale Gamepass.. Einer der größten Pluspunkt ist die Lautstärke. Aber ja, ist ja jedem seine Entscheidung. Aktuell gibt es für mich noch keinen Grund eine PS5 zu haben, da viele Games auch noch auf der PS4 erscheinen.
[re:4] feikwf am 06.01. 17:00
+2 -2
@DSC1905: Wenn der PS Controller besser sein soll, warum kopieren dann alle das XBOX Controller Layout? Selbst der Switch Pro ähnelt dem XBOX Controller. Die XBOX Hardware ist der PS um meilenweit voraus. Und das einzige Spiel, weshalb ich eine PS5 habe, ist God of War.
[re:1] Sterneneisen am 06.01. 17:35
+2 -2
@feikwf: In meinen Augen - und da bin ich nicht der einzige - ist der DualSense Controller der PS5 einfach der beste Controller (Custom Controller mal außen vor). Ergonomisch ist dieser dem X-Box Controller mittlerweile gleich auf und bietet zusätzlich die feinsten Vibrationen auf dem Markt. Der Pro Controller der Switch ist zu einer Zeit heraus gekommen, als es den DualSense noch nicht gab. Der X-Box Controller ist nach wie vor noch sehr gut, hat jetzt eben aber eine genauso gute Konkurrenz. Letztlich ist es nur noch Geschmacksache und man kann nicht mehr pauschal sagen, es sei der beste Controller.
[re:1] feikwf am 06.01. 18:13
+3 -3
@Sterneneisen: Das stimmt einfach alles nicht. Wann der Switch Pro rauskam ist doch völlig egal, es geht alleine um das Layout. Das PS Controller Layout hat sich seit der PS1 nicht geändert, nur die Form drumherum hat sich geändert. Diese ganzen "Gimmicks" die der DualSense hat, nutzen sich nach 1 Woche spielen ab. Mich nervt mittlerweile eher, das manche Sounds aus dem Controller kommen. Genau wie der Widerstand der Trigger in manchen Situationen. Zumal sogar Sony Vorzeige Titel wie GoWR die Funktionen kaum nutzen (zum Glück, der Titel ist für mich das nahezu perfekte Spiel). Hinzu kommt, dass ich mit dem Xbox Controller 2-3 Mal länger spielen kann ohne aufzuladen.
[re:1] Sterneneisen am 06.01. 18:46
+1 -1
@feikwf: Welche Aussage ist den bitte falsch? Nur weil du es anders siehst, sind meine Aussagen nicht falsch. Es ist nun mal Fakt, das kein anderer First Party Hersteller bessere Vibrationsmotoren hat. Selbst die JoyCons sind nicht so präzise. Ob einem das nun wichtig ist, ist eine andere Frage. Es ist auch unbestreitbar, dass der DualSense im Gegensatz zum DualSchock wesentlich ergonomischer ist und für viele auf dem selben Level wie der X-Box Controller ist. Was die Akku Laufzeit angeht stimmt das natürlich, die dürfte beim DualSense gern länger sein.
[re:2] criore am 08.01. 07:42
+1 -
@feikwf: 2 bis 3 x reicht nicht. Mein elite Controller hält locker das 5+ fache durch was mich echt jedes mal wieder wundert wie lange die durch halten.
[re:2] Fropen am 06.01. 17:35
+3 -
@feikwf: wie kann der eine dem andere meilenweit voraus sein wenn beide auf die Chips von AMD setzen?
Beide haben eine sehr ähnliche Rechenleistung
[re:1] feikwf am 06.01. 18:07
+1 -2
@Fropen: Na, alleine schon wegen dem Kühlsystem (dazu kam hier übrigens gerade ein Artikel, dass man sie nicht vertikal stellen sollte?) Bessere Kühlung, mehr Leistung. Dadurch ist die Xbox auch kleiner. Der Controller ist besser, durch Quick Resume ist man sofort im Spiel.
[re:1] Lelu2k am 06.01. 21:59
+1 -1
@feikwf: Die PS5 ist genauso leise wie die Xbox, Punkt also irrelevant. Die besagte news ist blödsinn, das ist kein Massenphänomen, das passiert wohl in den seltesten fällen, völlig normale ausfallquote... Der Controller ist nicht besser, der ist mega laut und dazu fühlt er sich bei weitem nicht so wertig an, wie der DS. Quickresume ist toll und ich feier den echt, aber das ist killer feature...
[re:2] Fropen am 07.01. 10:32
+1 -1
@feikwf: bei der Namensgebung ist Sony auf jeden Fall besser. Jeder weiß sofort, dass die PS5 der Nachfolger der PS4 ist.
Bei der Xbox ist das schwieriger Xbox, Xbox360, Xbox One, Xbox One X, Xbox Series X.
Die nächste heißt wahrscheinlich Xbox 360 X Series One
[re:3] ThreeM am 09.01. 12:14
+1 -
@Fropen: Verstehe ich vollkommen. Ich hab bei XBox mittlerweile den Überblick verloren welche Konsole überhaupt aktuell ist.
[re:2] Sterneneisen am 06.01. 18:52
+3 -
@Fropen: Die XSX ist auch nicht meilenweit besser. Wer das behauptet ist einfach lost. Letztlich sind beide Konsolen gleichauf mit marginalen Unterschieden. Letztlich kommt es darauf an, welche Spiele man spielen möchte.
[re:5] PatHetfield am 06.01. 17:29
+2 -
@DSC1905: Wo ist die PS5 der XSX in Sachen Hardware überlegen? Und Controller Konzept ist Geschmackssache.
[re:1] Lelu2k am 06.01. 22:00
+1 -1
@PatHetfield: Da magst du recht haben, aber der Lautsprecher macht mega Stimmung, die adaptiven Trigger und die HD Vibration können die Immersion wirklich steigern!
[re:6] Tical2k am 07.01. 10:33
+1 -
@DSC1905: Wenn du wirklich das neue Forza Motorsport spielen möchtest, wirst du wohl zur Xbox Series greifen müssen. Zumindest laut aktuellen Infos kommt das nur für die Series, den PC und eine spielbare Cloudversion -> https://www.xbox.com/de-DE/games/forza-motorsport
[re:1] Fropen am 09.01. 13:30
+ -
@Tical2k: genau das hat er doch gesagt
"Sollten sich die Erwartungen in Forza erfüllen, kaufe ich mir wohl eine One X"
[re:1] Tical2k am 09.01. 13:44
+ -
@Fropen: Wie gesagt, für die One (X) ist es bislang nicht vorgesehen.
Nur für die Series X|S.
[re:1] Fropen am 09.01. 18:37
+1 -
@Tical2k: ich schätze er ist von MS Benamung ebenso verwirrt wie ich. Xbox One, Xbox One X, Xbox Series X
[o2] barnetta am 06.01. 17:08
+4 -
1000 befragte und keiner hat eine Xbox Series X/S. Doch, aussagekräftige Umfrage.....NICHT!
[re:1] Tical2k am 07.01. 10:56
+1 -
@barnetta: Passt vor allem nicht zu anderen Statistiken (selbst von Statista), wie etwa zu den Verkaufszahlen.
Nja, auch die Angabe 16-64 Jahre bei 1045 Befragten ist eine ziemlich interessante Spanne. Da wär dann immer durchaus interessant wer/wo zu welchem Anteil befragt wurde. Gerade beim unteren Ende der Skala würde ich mir kaum noch Vorkommen von erwähntem Game Boy vorstellen und beim oberen Ende der Skala kaum Vorkommen von PS4/5 oder Xbox One/Series.

Mir ist daher nicht klar, was mir diese Statistik nun genau suggerieren soll.
[re:1] PC-Nutzer am 03.01. 19:00
+ -1
@Tical2k: Die ist übrigens wohl von August 2022. Also "aktuell"
[re:2] Fropen am 09.01. 13:35
+ -
@barnetta: wenn die Befragten eine zufällige Stichprobe darstellen, dann sind 1000 Leute durchaus repräsentativ und das Ergebnis hat nur eine Abweichung von ±3,2%

https://www.quarks.de/gesellschaft/bildung/so-durchschaust-du-jede-statistik/
[o3] Kiergard am 06.01. 19:00
+2 -2
Dabei ist grad die Xbox mit Gamepass sehr geil.
Meine Ps5 verstaubt weil nur Remaster und Remakes kommen.
Die Switch ist verkauft weil da genau das gleiche ist. Es kam Bayonetta 3 und das wars auf lange Zeit. Zelda 2 wird mir nicht gefallen. Der erste war schon schlecht.
[re:1] Lelu2k am 07.01. 09:50
+2 -2
@Kiergard: "weil nur Remaster und Remakes kommen"... Seltsam, dabei ist nur Sony der überhaupt was neues und gutes rausbringt... Was passiert nur erst mit deiner Xbox wenn du schon nix auf der PS oder switch findest... Aber was erwartet man schon von jemandem der Zelda Botw als schlecht betitelt...
[re:1] Tical2k am 07.01. 11:13
+ -2
@Lelu2k: "Seltsam, dabei ist nur Sony der überhaupt was neues und gutes rausbringt." ist halt genauso inkorrekt. Die Frage ist halt was man mehr bevorzugt bzw. wie viele sich auch durch Gruppenzwang in eine Ecke bewegen oder gar tatsächlich einfach hinter einer Marke stehen bzw. einfach nicht vergleichen wollen.
Erst vor kurzem mit einem eine Diskussion gehabt, der eine PS5 besitzt, aber nur Multiplattform-Titel spielt und nichts mit den Sony Games anfängt, weil er ausschließlich Multiplayer-Spiele besitzt. Er konnte dann aber keinerlei valides Argument hervorbringen wieso die PS5 deshalb nun die bessere Wahl war.
Mir persönlich ist das regulär ziemlich egal, was jemand für sich als Hardware entscheidet und möchte doch auch jeder das aussuchen, was er bevorzugt. Nur bei so fadenscheinigen Argumentationen krieg ich dann fast schon Kopfschmerzen und ist selbst "Das Design der Konsole spricht mich mehr an" valider.
Wenn jemand die Sony Titel mag und sie sofort spielen möchte ist ebenso nachvollziehbar und passend, genauso gibt's aber auch Leute, die die MS Spiele mögen.

Ich fang derzeit z. B. weder mit der PS5, noch mit der Series X|S was an, spiele den Großteil am PC (und das aus beiden Welten, da Sony ja mittlerweile nach einiger Zeit einiges portiert). Und wenn man rein nach den Spielen von Sony & Microsoft geht, bin ich der Meinung das Sony tolle Einzelspieler Erfahrungen bringt (die von der Rezeptur dafür auch sehr ähnlich sind), die man dann auch häufig zeitnah durchspielt und damit auch abgelegt sind. Bei Titeln von Microsoft hingegen tolle Multiplayer Erfahrungen (insbesondere mit Freunden) erhält, bei denen man immer mal wieder einsteigen kann bzw. allgemein die größere Abdeckung verschiedener Genre hat, dafür aber weniger "am Stück" spielt.
Wenn man daher eingeschränkt ist in der Auswahlmöglichkeit und z. B. nur eine Konsole möglich ist, würde ich jedem raten erst mal zu überlegen was er hier möchte, da bei den Multiplattformern ja immer mehr Crossplay unterstützt wird und somit auch mit Freunden aus "dem anderen Lager" gespielt werden kann, was zumindest einen der alten "Zwangs-Gründe" entkräftigt.
[re:1] Lelu2k am 07.01. 11:33
+1 -
@Tical2k: Prinzipiell gebe ich dir recht, bei mir hätte der Satz so nicht lauten dürfen. Jedoch sehe ich gute exklusive Titel speziell seit release der neuen Konsolen zu 75% auf Sony Seite. Multititel beziehe ich hier nicht ein, die sind irrelevant bei der Thematik. Die restlichen sehe ich auf Nintendo (die haben sich in den letzten beiden Jahren fast sogar am meisten zurückgehalten mit guten !exklusiven! Titeln) und Microsoft.

Unterm Strich lohnt sich das wie du schon sagst nicht, darüber zu diskutieren, viel zu viel Geschmackssache.
[re:2] Kiergard am 07.01. 13:50
+1 -2
@Lelu2k: Achso God of War und Horizon. 2 Titel in 2 Jahren. Dafür muss man Sony natürlich applaudieren.
Auch die dürften noch am PC kommen. Von daher ist das auch nicht wirklich exklusiv. Gott sei dank.

Achso sorry, darf mich ja nicht kritisch äußern weil ich nicht alles aufschlabber was Nintendo hinrotzt.
[re:1] Lelu2k am 07.01. 16:51
+ -2
@Kiergard: Spiderman MM, ratchet and clank, Sackboy und co vergessen wir einfach lieber mal ;) Und wenn was 3 Jahre später auf einer anderen Plattform kommt, ist das mehr oder weniger irrelevant... Aber ja, wer zelda als hingerotzt beschreibt, sollte sich bei dem Thema lieber gar nicht äußern...
[re:1] Kiergard am 07.01. 18:38
+1 -2
@Lelu2k: Würd eher sagen Leute mit so einem Weltbild sollten sich zu gar nix äußern...aber hey.
Spiel mal schön dein Zelda und lass die Leute in Ruhe
[re:2] Lelu2k am 07.01. 19:27
+ -1
@Kiergard: Ja das werde ich wohl machen, son 97 meta Zelda gönnt man sich gerne ;) Und so schwätzerleute wie dich lass ich aber weiter nicht in ruhe ;)
[re:3] ThreeM am 09.01. 12:21
+ -1
@Lelu2k: Er sagte Zelda BotW wird ihm nicht gefallen. Eine durchaus berechtigte Aussage, BotW ist imho auch overrated wenn man sich die Spielhistorie im gesamten betrachtet. Ich hatte mit Twilight Princess, Link to the Past und Links Awakening mehr Spaß als mit BotW.

Was ich bei BotW störend emofand:
- slowdowns
- Waffenhaltbarkeit
- keine Dungeons
- diese beschissenen Golfsim Spielsegmente
- Blutmond
- Respawn der Gegner in der OpenWorld
- Gegen Ende, mehr Arbeit als Spiel

Das gefällt mir persönlich einfach nicht und ich kann verstehen wieso es anderen ähnlich geht.
[re:4] Lelu2k am 09.01. 12:46
+ -
@ThreeM: "Der erste war schon schlecht." Ja, definitiv eine persönliche Aussage und keine allgemeine... Alles klar.
[re:5] ThreeM am 09.01. 15:24
+ -
@Lelu2k: Wenn man das so lesen will.
[o4] Mutone am 06.01. 21:04
+1 -
Ich finde die XBox Series S genial. 200€ ind den Gamepass..... eigentlich unschlagbar.
[re:1] Lelu2k am 07.01. 09:51
+1 -
@Mutone: Sehe ich auch so! Für jeden der nicht so viel wert auf die beste Grafik legt eigentlich ein no brainer!
[o5] Absturz95 am 06.01. 21:16
+1 -
Da sieht man das Problem der WiiU. Wird bis heute nicht als eigenständige Konsole erkannt und einfach mit dem Vorgänger in der Statistik zusammengefasst. Wusste der Umfragersteller nicht was der Unterschied ist oder haben die Befragten keine Ahnung gehabt, so das einfach beide Konsolen zusammengefasst wurden?
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture