Umfrage zeigt: Twitter in Deutschland vergleichsweise unpopulär

217 Millionen Menschen nutzten laut Geschäftsbericht für das vierte Quartal 2021 Twitter. Tatsächlich dürften aber noch deutlich mehr Menschen verfolgen, was auf den Seiten des Mikroblogging-Dienstes passiert, wie Daten des Statista Digital Consumer Survey zeigen. Allein in Indien geben 47 Prozent der Befragten an, die Plattform regelmäßig zu nutzen. In Europa ist der Anteil im Vereinigten Königreich (34 Prozent) besonders hoch.

In Deutschland ist Twitter vergleichsweise unpopulär, wie der Blick auf die Grafik zeigt, aber auch hier sind es mit 17 Prozent einige Millionen regelmäßige Leser. Der Grund für das Ungleichgewicht zwischen Nutzern und Accounts dürfte sein, dass einerseits bei Twitter auch ohne eigenen Zugang mitgelesen werden kann. Andererseits werden Tweets auch oft in Online-Medien eingebunden.

Umfrage zeigt: Twitter in Deutschland vergleichsweise unpopulär
[o2] wertzuiop123 am 27.04. 13:43
+ -
Finde ich in DE eigentlich viel. Im Vergleich zu ...
"Laut dem TikTok Anzeigenmanager liegen die TikTok Nutzerzahlen für Deutschland bei knapp 14,8 Mio. Menschen"

Twitter DE (Quelle: kontor4.de)
12 Millionen monatlich
3,5 Millionen wöchentlich
1,4 Millionen täglich
[o3] DRMfan^^ am 27.04. 13:59
+2 -
was ist "regelmäßig" ? Alle 6 Monate mal ist auch "regelmäßig".
[o4] Ghost-Hero am 27.04. 14:12
+ -1
Alles besser (bis Elon Musks Übernahme) als der Zuckerberg-Verein und TikTok. Dann kann sich "Twitter für Schwurbler", ähm Gettr, gleich wieder abschaffen.
[o5] P4O13 am 27.04. 16:03
+ -2
Das mag jetzt für einige ein Schock sein aber Deutschland ist nicht der Nabel der Welt, unsere Meinung über viele Dinge ist nicht die einzig korrekte und unsere Weltanschauung hätte auch nicht den Anspruch die einzig Wahre zu sein. :D
[re:1] skrApy am 27.04. 17:49
+1 -
@P4O13: hat auch niemand gesagt...
[re:2] DerTigga am 27.04. 19:48
+1 -
@P4O13: Hat mit Nabel wohl weniger zu tun, sondern eher mit Twitter (& so manchem Co) Belästigungs freie Zone um sich haben wollen bzw schätzen..
[o6] skrApy am 27.04. 17:48
+1 -
kann twitter auch nix abtun....aber jeder wie er mag...
[o7] Mixel am 27.04. 18:10
+1 -1
Man lebt wesentlicher entspannter, wenn man ohne Twitter, Facebook oder TikTok ist. Keiner von ihnen hat einen echten Nutzwert und sie dienen mehr der Zeitverschwendung als das man von ihnen auch profitieren kann.
[o8] izsha am 28.04. 08:15
+ -
Hab gehört Twitter-User repräsentieren die Mehrheit in Deutschland...
[o9] Stefan1979 am 28.04. 08:43
+ -2
Die Frage ist schon wieder mal ungenau - Nutzen Sie Twitter regelmässig

Regelmässig ist:
- jeden Tag
- jede Woche
- jeden Monat
- sogar alle 4 Jahre zur Wahl ist regelmässig

Und sogar die Sonne umkreist REGELMÄSSIG das Zentrum der Milchstrasse - alle 225 Mio Jahre

Also was soll ich jetzt mit der "regelmässig" Info anfangen?
[re:1] DerTigga am 28.04. 10:22
+ -1
@Stefan1979: Mehrere Millionen Menschen scheinen besser als du mit dem befragt werden / worden sein klar zu kommen .. Aber toll, das du dich an den ganz genauen Wortlaut der Frage erinnern kannst, schließlich ne wichtige und im obigen Newstext fehlende Info.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Impressum Datenschutz Cookies