Switch, Game Boy & Co.: Pokémon sind Nintendos Hitgaranten

Seit der Veröffentlichung des ersten Pokémon-Spiels am 27. Februar 1996 in Japan, konnte Nintendo rund 350 Millionen Exemplare von mehr als 70 Pokémon-Titeln weltweit verkaufen. Damals hätte niemand gedacht, dass sich das Sammelspiel zu einer der größten Videospiel-Franchises der Welt entwickeln würde.

Zum Release der Neuauflagen der 2006er Games für die Nintendo Switch, werfen wir einen Blick auf die bisher meistverkauften Pokémon-Spiele. Wie die folgende Grafik zeigt, ist eine neue Ausgabe der Pokémon-Reihe für Nintendo so gut wie ein garantierter Erfolg. Allein die Top 8 Games haben sich mehr als 150 Millionen Mal verkauft und insgesamt 14 Titel haben die zehn Millionen-Marke geknackt. Die Bestseller bleiben aber bis auf Weiteres die klassischen Game Boy Editionen aus 1996 - Pokémon Rot, Grün und Blau gingen rund 31,4 Millionen mal über die Ladentheke.

Switch, Game Boy & Co.: Pokémon sind Nintendos Hitgaranten
[o1] Fabian_86 am 24.11. 10:41
+ -
Was ist eine Grüne Edition? Und wo ist die Pikachu Gelbe Edition=?
[re:1] sunrunner am 24.11. 10:50
+1 -
@Fabian_86: In 1996 bot Nintendo den Abonnenten einer japanischen Videospiele-Fachzeitschrift exklusiv den Erwerb der "blauen" Pokémon-Edition an. Diese unterscheidet sich spielerisch kaum von den bisherigen Editionen Rot und Grün, die es Dort zu kaufen gab.
Lediglich die Pokémon sind anders dargestellt, zudem sind einige Texte verändert.
In Deutschland veröffentlicht Nintendo im Herbst 1999 hingegen nicht, wie anfangs in Japan, die rote und grüne Edition, sondern entscheidet sich für die Farben Rot und Blau.
Es handelt sich dabei nicht, wie man vermuten könnte, um direkte Umsetzungen von Rot und Grün. Stattdessen verwenden die Entwickler die Grafiken und Animationen aus der japanischen blauen Edition und benennen Grün in Blau um.

Später erscheint Gelb, wo die Grafik diesmal NICHT verändert wird, weshalb westliche Fans den Eindruck gewinnen, Gelb wäre grafisch überarbeitet. Dabei behält es als einzige Edition die ganz ursprüngliche Grafik.

Oder anders: Rot/Blau sind die "Update" Version von Pokemon und Gelb ist "Originalgetreu"
[re:2] pcfan am 24.11. 10:53
+2 -
@Fabian_86: In Japan gab es Rot und Grün, man hat die Grüne dann für den Rest der Welt auf Blau geändert.

Deshalb gab es später auch Feuerrot und und Blattgrün als Remake.

Gelb hat sich entweder nciht so gut verkauft, dass es in Top8 ist, oder es wird zu Rot/Grün/Blau gezählt.

Diamant/Perl/Smaragd, usw. sind ja auch nicht in der Liste.

PS: Denkt noch jemand dass Gold/Silber die beste Generation war?
Gen1 war gut, aber Gen2 war in Farbe, bessere sprites UND man hatte die ursprüngliche Region noch im Postgame.
[re:1] Tical2k am 24.11. 12:58
+ -
@pcfan: "Die beste" gibt es für mich nicht so wirklich. Einige Titel sind merklich schlechter (oder zumindest Spielfunktionen, die ich nicht wirklich brauch), aber gibt eine Reihe an Spielen, die für ihren damaligen Stand der Dinge super waren, wo ich heute aber keine Lust mehr hätte erneut zu spielen (darunter auch Silber, was ich damals richtig super fand, vor allem Lugia ist/war immer eins meiner Lieblings Legendaries).
Von den Remakes bin ich hingegen bisher nicht so wirklich begeistert gewesen.

Dann gab es noch vereinzelte Spin-Off Spiele, die ich auch unterhaltsam zu ihrer jeweiligen Zeit fand (Snap, Stadium/Colosseum, XD, Trading Card Game - also für den Game Boy, nicht die tatsächlichen Karten)
[re:3] Tical2k am 24.11. 12:49
+ -
@Fabian_86: Die Quelle ist oben verlinkt (https://de.statista.com/infografik/24299/meistverkaufte-pokemon-spiele-weltweit/)
Kurz zusammengefasst: Insgesamt über 350mio Verkäufe
Insgesamt 14 Titel haben 10mio Verkäufe übertroffen
Statistik stellt Top 8 Titel dar

Pokémon grün wurde bereits von @sunrunner und @pcfan erläutert.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Impressum Datenschutz Cookies