Streaming-Kampf: Amazon und Netflix in Deutschland Kopf an Kopf

Amazon und Netflix liefern sich in Deutschland laut Statista Global Consumer Survey ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Befragt wurden über 2000 Menschen, die in den zwölf Monaten vor der Studie kostenpflichtige Video-Angebote genutzt haben. Jeweils über 70 Prozent von ihnen gaben an, Kunden der beiden Streaming-Platzhirsche zu sein. Auch der dritte Platz wird von einem US-Anbieter belegt - Disney+ bringt es hierzulande aktuell auf 35 Prozent. Dabei ist die Plattform vor gerade einmal zwei Jahren gestartet. Anlässlich des Geburtstags hat das Unternehmen nun nicht nur neue Inhalte, sondern auch die Expansion in weitere asiatisch-pazifische Märkte angekündigt. Einziger originär deutscher Anbieter in den Top 10 ist aktuell die Telekom mit sieben Prozent.

Die Netflix-Highlights im November 2021 Neue Serien und Filme im ÜberblickDie Amazon-Highlights im November 2021 Neue Serien und Filme im ÜberblickDie Disney+ Highlights im November 2021 Neue Serien und Filme im Überblick


Streaming-Kampf: Amazon und Netflix in Deutschland Kopf an Kopf
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Jon2050 am 08.11. 16:01
+ -
Die Zahlen scheinen absurd hoch, bei allen Diensten. Da dürfte es neben der genannten Alterseinschränkung (18-64) noch andere Besonderheiten gegeben haben.
[re:1] spitfire2k am 08.11. 18:23
+2 -
@Jon2050: Na es sind ja auch nur diejenigen gemeint, die überhaupt für digitale Video Inhalte zahlen. Und davon hat doch fast jeder Netflix, Prime oder beides. Wahrscheinlich wurde auch nicht extra danach gefragt ob man sich den Account teilt.
[re:1] Jon2050 am 09.11. 10:19
+ -
@spitfire2k: Stimmt, hab ich überlesen, danke. Dann ergibt das auch viel mehr sinn :-).
[o2] mt03c06 am 08.11. 17:32
+ -
Ich nutze seit einigen Wochen auch Amazon Prime. Einerseits weil Amazon mich mit Star Trek Picard geködert hat, andererseits weil die Programme von ARD und ZDF mit Krimis völlig verseucht sind.
[o3] leachimus am 08.11. 18:18
+ -
ich frage mich wie diese Statistik erhoben wurde? Denn zwischen haben und nutzen gibt es Unterschiede. Denn bezogen auf Amazone Prime kann das durchaus genau so sein. Viele nutzen prime nur wegen den Versandvorteil. Richtig aussagekräftig wäre das, wenn man prime Video unabhängig von prime Versand abonnieren könnte.
Impressum Datenschutz Cookies